13 NPH-Jugendliche finden eine Beschäftigung bei den MSC Kreuzfahrten

MSC Kreuzfahrten und NPH haben sich zusammengeschlossen und für 13 junge Erwachsene von NPH Dominikanische Republik und El Salvador Arbeitsplätze geschaffen. Hier können unsere Jugendlichen ihre bei NPH erworbenen Fähigkeiten in einem professionellen Umfeld einsetzen.

Schiff ahoi! Bereits im Dezember stachen unsere Jugendlichen in See!

MSC Kreuzfahrten* zählen zu den weltbesten Kreuzfahrtgesellschaften. Unsere Jugendlichen werden in verschiedenen Bereichen auf den Schiffen eingesetzt, zum Beispiel im Kundenservice und in der Gastronomie. Eine Fertigkeit, die unsere Jugendlichen in allen Bereichen brauchen, ist Englisch – daran haben alle Teilnehmer*innen sehr hart gearbeitet, um sich für den Arbeitsmarkt zu qualifizieren.

Nachdem sie ihre Talente in Gesprächsrunden und Tests unter Beweis gestellt hatten, sind die jungen Frauen und Männer ab Dezember 2022 zu verschiedenen Terminen in See gestochen und für jeweils acht Monate unterwegs. Sie bereisen verschiedene Orte auf der ganzen Welt. Wenn die Zusammenarbeit klappt, werden ihre Verträge verlängert.

Ihr Können stellten die Jugendlichen in verschiedenen Runden unter Beweis.

Eigenverantwortung und Selbstständigkeit: Das sind wichtige Eckpfeiler der NPH-Philosophie. Unsere Kinder, die oft aus schwierigen Verhältnissen kommen, lernen von klein auf, Verantwortung zu übernehmen und werden so auf das Leben vorbereitet. Dazu gehört auch, dass unsere Schützlinge eine solide Schulausbildung erhalten, damit sie später auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes vorbereitet sind.

Eine wichtige Erfahrung für die Zukunft

Der 25-jährige Eduardo Echavarria, der bei NPH in der Dominikanischen Republik aufgewachsen ist und früher Koordinator für unsere Studentinnen und Studenten war, spielte eine wichtige Rolle bei der Zusammenarbeit mit den MSC Kreuzfahrten: Er verwaltet die Visa und die Verträge und sorgte dafür, dass die Teilnehmer*innen optimal auf ihre Reise vorbereitet wurden.

Vor kurzem hat er selbst einen Vertrag mit MSC abgeschlossen und befindet sich derzeit auf einer Kreuzfahrt in Richtung Südamerika. „Ich arbeite schon seit einiger Zeit eng mit MSC zusammen. Ich bin stolz darauf, dass meine Brüder und Schwestern von NPH nun diese großartige Chance erhalten haben. Das ist für viele hoffentlich der Start ins Berufsleben und eine wichtige Erfahrung für die Zukunft„, sagt Eduardo Echavarria.

Eine langjährige Zusammenarbeit

Es ist nicht das erste Mal, dass NPH Dominikanische Republik und MSC Kreuzfahrten zusammenarbeiten. Die Zusammenarbeit begann bereits 2018, als vier Hermanos und Hermanas Mayores (ältere Brüder und Schwestern, die bei NPH aufgewachsen sind) eine Saison lang auf den Schiffen arbeiteten. Zwei von ihnen haben seitdem eine feste Anstellung in der Freizeit- und Tourismusbranche in Rio de Janeiro bzw. Dubai gefunden.

Kieran Rigney, Leiter von NPH Dominikanischen Republik, sagt: „Ich freue mich für diese jungen Erwachsenen, die in unseren Kinderdörfern mit unseren Normen und Werten auf ihr Leben vorbereitet wurden. Jetzt haben sie die Chance erhalten, auf einem der MSC-Kreuzfahrtschiffen zu arbeiten. Es erfüllt mich mit Stolz zu sehen, wie jede und jeder einzelne von ihnen ihre/seine Träume verwirklicht. Ich hoffe, dass auf den Kreuzfahrtschiffen alles gut läuft und sie unsere Heimat positiv repräsentieren.

Auch Jorge Zimbello, Geschäftsführer des MSC-Büros in Santo Domingo, freut sich für die Jugendlichen von NPH. „Ich bin stolz auf diese Gruppe junger Menschen, die eine große Reise auf den Kreuzfahrtschiffen antreten werden. Es wird keine leichte Aufgabe sein, und sie werden eine Weile von ihren Familien getrennt sein, aber die Belohnung am Ende wird es wert sein. Ich weiß, dass sie noch viele Ziele und Träume zu verwirklichen haben, und ich hoffe, dass sie genauso gut abschneiden wie die vorherige Gruppe.

Die Teilnehmer sind:
Von NPH Dominikanische Republik: Wislina Ramírez, Amauri Mena, Ricardo Echavarria, Eduardo Echavarria, Lucel Luis Jaques, Yonelvin Manuel Bonet Camacho, Ditania Pio, Elvis Yant, Esmerlin Familia, Joel Jose Polo, Marilyn Charles Yant und Wilson Fleurisme. Von NPH El Salvador: Olga Yesenia Carrillo Calderón

*MSC Kreuzfahrten ist eine in der Schweiz registrierte, weltweit tätige italienische Kreuzfahrtgesellschaft mit Sitz in Genf und Niederlassungen in Neapel, Genua und Venedig. Sie wurde 1989 in Neapel, Italien, als Teil der Mediterranean Shipping Company (MSC) gegründet. MSC ist nicht nur das weltweit größte Kreuzfahrtunternehmen in Privatbesitz, sondern beschäftigt weltweit rund 23 500 Mitarbeiter und verfügt über Niederlassungen in 45 Ländern (Stand: 2017).

Unsere Kinder aus 9 verschiedenen Ländern singen in diesem Video das berühmte Weihnachtslied „Stille Nacht, heilige Nacht“ und wünschen Ihnen Frieden, Freude, Glück und viel Gesundheit.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir von NPH danken Ihnen von ganzem Herzen für Ihre Liebe und Unterstützung im Jahr 2022.
Fröhliche Weihnachten und ein schönes Jahr 2023!

Louise beschreitet neue Wege

Louise war erst 8 Jahre alt, als sie 2014, gemeinsam mit ihren fünf Geschwistern, in unser Kinderdorf in Honduras kam. Sie war sehr schüchtern und blieb meistens für sich. Zuvor hatte das Mädchen bereits in drei verschiedenen Einrichtungen gelebt; bei NPH fand sie ein neues Zuhause.

Louise lebt in unserem Kinderdorf in Honduras

Bereits seit acht Jahren lebt Louise am Rancho, wie wir unser NPH-Kinderdorf in Honduras nennen und die Situation schaut ganz anders aus: Louise ist zu einer selbstbewussten jungen Frau herangewachsen, die mutig durchs Leben geht.

Hier erzählt sie, wie sie ihre Chance genützt hat und neue Wege beschreitet:

„Bei Nuestros Pequeños Hermanos Honduras erhalten wir alle eine formale Ausbildung. Aber wir nehmen auch an einer Berufswerkstatt teil, die uns hilft, technische Fähigkeiten zu erlernen. Wir haben die Wahl zwischen Schreinerei, Elektrizität, Schuhmacherei, Schneiderei, Kosmetik, Lebenskunde/Hauswirtschaft und Schweißen. Ich hatte die Möglichkeit, alle Richtungen zu testen, um herauszufinden, was am besten zu mir passt. Ich habe mich für das technische Schweißen entschieden. Und seit April bin ich nun schon dabei. Es ist schön und macht Spaß, und es ist auch sehr kreativ.“

Louise lernt brav für die Schule

Die Leidenschaft für das Schweißen

„Ich habe mich schon immer für Bubensachen interessiert“, sagt Louise. „Mehr als für Mädchen-Spielzeug.“ Louise entdeckte in unserem NPH-Kinderdorf in Honduras ihre Leidenschaft für das Schweißen – und behauptet sich in einem männlich dominierten Umfeld, ohne dabei ihre Identität zu verlieren.

„Ich habe dreimal pro Woche Unterricht. Während des Unterrichts lerne ich strategisches Messen, damit ich die benötigten Teile zuschneiden und Strukturen durch verschiedene Schweißtechniken verbinden kann. Am meisten Spaß macht mir die letzte Phase des Prozesses, nämlich das Zusammenkleben der Teile und das Beobachten der Funken, die aus den Werkzeugen kommen. Das ist aufregend, aber ich bin immer vorsichtig.“

„Die Ausbildung findet für alle unter den gleichen Bedingungen statt.

„Das Schweißen hat mir gezeigt, dass Mädchen die gleichen Möglichkeiten wie Buben haben. Das ist die Wahrheit!“ sagt sie. Denn: „Die Ausbildung findet für alle unter den gleichen Bedingungen statt. Und das macht mich stark!

Außerdem besucht Louise regelmäßig die Workshops und Diskussionsrunden unseres Mädchenstärkungsprogramms Chicas Poderosas, wo sie bestärkt wird, ihren Weg weiterhin zu verfolgen.

„Eines Tages würde ich gerne zu Hause schweißen und vielleicht meine eigene Werkstatt haben. Nur sehr wenige Mädchen machen diesen Kurs, aber ich wollte ihn unbedingt machen. Ich kann einen anderen Weg im Leben einschlagen und meine Fähigkeiten ausbauen. Ich danke NPH Honduras, dass sie mir diese Möglichkeit gegeben haben. NPH ist eine Möglichkeit, im Leben weiterzukommen.“

Außerdem denkt sie, dass die Menschen an die Zukunft denken müssen. Sie ist sicher, dass sie mit dieser Voraussetzung in der Lage sein wird, ihrer Mutter und ihren Geschwistern zu helfen.

Ich bin so dankbar für die Hilfe, die ich von NPH erhalte. Wenn Sie die Möglichkeit haben, Menschen wie mir weiter zu helfen, sollten Sie nicht zu viel darüber nachdenken. Ohne die Hilfe, die ich von NPH erhalten habe, wäre ich nicht der Mensch, der ich heute bin. Ich lade auch alle Mädchen ein, an Workshops wie dem Schweißen teilzunehmen. Das ist nicht nur etwas für Jungen. Alle Arten von Menschen können daran teilnehmen, und ich verspreche, es lohnt sich.“

Machen Sie Mädchen mutig, selbstbewusst und stark

Mit einer Jahrespatenschaft um 60 Euro stärken Sie Mädchen und helfen ihnen, ihr volles Potential zu entwickeln und ihre Zukunft selbst in die Hand zu nehmen!

Ja, ich möchte das Mädchenstärkungsprogramm „Chicas Poderosas“
zu Weihnachten unterstützen!

Chicas Poderosas Patenschaft per Bankeinzug (SEPA) bezahlen.