Die NPH-Freundschaft: Kleiner Beitrag, große Wirkung

Durch Ihre NPH-Freundschaft ermöglichen Sie benachteiligten Kindern ein würdevolles Leben. Ihr monatlicher Beitrag unterstützt uns dabei, unsere Kinderprogramme langfristig und zuverlässig zu planen und umzusetzen.

Geschwister bleiben und leben zusammen bei NPH
Jedes Kind braucht eine Familie

Kinder in Lateinamerika: Auf sich allein gestellt

In vielen Teilen Lateinamerikas kämpfen Kinder täglich mit den harten Realitäten des Lebens. Gewalt, Hunger und der Verlust von Eltern stellen nur einige der Herausforderungen dar, mit denen sie konfrontiert sind. Viele dieser Kinder haben kaum Zugang zu Bildung und medizinischer Versorgung, da ihre Familien sich diese oft nicht leisten können. Stattdessen sind sie gezwungen, auf der Straße zu leben und um ihr Überleben zu kämpfen. Diese Kinder können selten eine unbeschwerte Kindheit erleben, da sie früh Verantwortung übernehmen und sich oft um sich selbst kümmern müssen. Ihre Situation ist geprägt von Armut und Unsicherheit, und sie verdienen eine Chance auf ein besseres Leben.

Wir sagen: Jedes Kind braucht eine Familie

Seit 1954 sind wir von NPH für diese gefährdeten Kinder in Lateinamerika aktiv. Wir schaffen für unsere Mädchen und Buben ein liebevolles, sicheres und familiäres Umfeld – egal ob sie bei uns in einem Kinderdorf aufwachsen oder wir sie in ihrer eigenen Familie unterstützen.

Durch unsere Unterstützung in Form von BildungGesundheitErnährung können die Mädchen und Buben ihr ganzes Potential entfalten. Sie wachsen zu verantwortungsbewussten Menschen heran, die in ihrem Land eine gute Zukunft für sich selbst, ihre Familien und ihre Gemeinschaft gestalten können.

Werden Sie zum Amigo/zur Amiga!

Mit 12 Euro im Monat helfen Sie einem Kind in Lateinamerika, ein würdevolles Leben zu führen. Sie geben damit einen Beitrag für sein Essen, seine Bekleidung, seine Gesundheit und für seinen Schulbesuch – die Grundlagen für ein gutes Leben.

Warum Kinder unterstützen, die man nicht persönlich kennt?

Katheryn Ponce, 27 Jahre jung, unterstützt seit Kurzem NPH Österreich mit einer regelmäßigen Spende.

Warum es ihr wichtig ist, Kindern in Lateinamerika unter die Arme zu greifen, erzählt uns die in Linz lebende Honduranerin – und hat dafür gute Gründe:

Frau Ponce ist stolz eine NPH-Freundin zu sein

Als Honduranerin, die in ihrer Kindheit Bildung, Essen, Kleidung und viel Liebe durch Hilfe von Nichtregierungsorganisationen aus Deutschland erhielt, kenne ich die Arbeit von Institutionen wie NPH sehr genau. Da ich mir aller Bedürfnisse von Kindern, insbesondere in Lateinamerika, sehr bewusst bin, habe ich mich entschlossen, NPH-Österreich jetzt regelmäßig zu unterstützen, da dies für mich möglich ist.

Amigos y Amigas: Die NPH-Freundschaft schenkt Zukunft.

Ein guter Freund ist mehr wert als aller Ruhm der Welt“ sagt Voltaire. Unsere Kinder in Lateinamerika wissen das. Sie freuen sich ganz besonders über einen neuen Freund oder eine neue Freundin aus einem anderen Land. Das ist dann ihr „Amigo“ oder ihre „Amiga“. Möchten Sie auch ein Amigo oder eine Amiga unserer Kinder werden?

Ja, ich möchte ein NPH-Freund werden!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Payrexx Spendenformular. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

NPH-Freundschaft per Bankeinzug (SEPA) bezahlen.

Spenden an NPH Österreich sind von der Steuer absetzbar. Unsere Spenderinnen und Spender müssen ihre Spenden nicht selbst dem Finanzamt melden, das übernehmen wir für sie.