Unsere Kinderdörfer

Unsere Kinderdörfer im Detail

Bolivien

Unser Kinderdorf in Bolivien ist das Jüngste; es wurde 2005 gegründet. 117 Mädchen und Buben leben hier. Das Kinderdorf befindet sich in San Ignacio de Sara, rund 80 km nordwestlich von Santa Cruz de la Sierra.

mehr erfahren

Dominikanische Republik

Unser Kinderdorf in der Dominikanischen Republik liegt in einem Vorort von San Pedro de Macorís, etwa 65 km östlich der Hauptstadt Santo Domingo. Zuckerrohrplantagen sind dort die Lebensgrundlage der ansässigen Bevölkerung.

mehr erfahren

El Salvador

Unser Kinderdorf befindet sich in Texistepeque, ca. 70 km nordwestlich der Hauptstadt San Salvador. Durch die eigene Landwirtschaft kann sich das Kinderdorf zum Teil selbst versorgen. Die Maisernte reicht für Tortillas für das ganze Jahr.

mehr erfahren


Guatemala

Unser Kinderdorf Casa San Andrés liegt auf ca. 1.500 Metern Höhe über dem Meeresspiegel im Hochland von Guatemala, etwa eine Stunde von der Hauptstadt entfernt. Im Kinderdorf leben 290 Mädchen und Buben.

mehr erfahren

Haiti

Unser Kinderdorf in Haiti liegt in Kenscoff, ca. 40 km südöstlich der Hauptstadt Port-au-Prince. Mit dem Kinderkrankenhaus St. Damien versorgt NPH jährlich rund 65.000 Kinder und Erwachsene aus ärmsten Verhältnissen.

mehr erfahren

Honduras

Unser Kinderdorf in Honduras ist das größte und zweitälteste Kinderdorf und liegt inmitten eines riesigen Waldes. Eigene Landwirtschaft spielt in Honduras eine große Rolle: Das Kinderdorf ist bei vielen Grundnahrungsmitteln Selbstversorger.

mehr erfahren

Mexiko

Unser erstes Kinderdorf gründete William Wasson 1954 in einer ehemaligen Hacienda in Miacatlán, Mexiko. Ein obhutloser Bub stahl damals Geld aus dem Opferstock der Kirche, in der William Wasson als Pater arbeitete.

mehr erfahren

Nicaragua

Unser Kinderdorf in Nicaragua befindet sich rund eine Stunde von der Hauptstadt Managua entfernt. Eine Besonderheit ist das von österreichischen Volontärinnen 2010 gegründete Therapiezentrum Casa Samaritano.

mehr erfahren

Peru

Unser Kinderdorf befindet sich in San Vicente de Cañete, ca. 150 km südlich von Lima. Das Kinderdorf verfügt über eine Abwasser-Aufbereitungsanlage; auf den Häusern befinden sich Solarzellen zur Warmwasserproduktion.

mehr erfahren