Spendenabsetzbarkeit NEU 2017

Ab 1.1.2017 müssen Sie Ihre Spenden nicht mehr selbst dem Finanzamt melden – das übernehmen wir in Zukunft jährlich für Sie.

Spenden an NPH Österreich sind von der Steuer absetzbar; Reg.Nr. SO 1221.
Seit 1.1.2017 müssen Sie Ihre Spenden nicht mehr selbst dem Finanzamt melden – das übernehmen wir jährlich für Sie. Ihre gespendeten Beträge fließen damit automatisch in Ihre Arbeitnehmerveranlagung ein.
Mehr Informationen zur SPENDENABSETZBARKEIT NEU 2017 finden Sie hier.

Spenden mit Gütesiegel

Seit 2001 sind wir Träger des Österreichischen Spendengütesiegels.
Es garantiert den widmungsgemäßen und wirtschaftlichen Umgang mit Ihrer Spende. Bei uns können Sie sicher sein, dass Ihre Spende ihr Ziel erreicht. Mehr Informationen über das Spendegütesiegel unter www.osgs.at.

Effizienz mit Kontrolle

Wir sind eine effiziente Non-Profit-Organisation: Unsere Verwaltungskosten liegen auf einem vergleichsweise niedrigen Niveau von 8,8 Prozent. Die Arbeit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird vom ehrenamtlichen Vorstand laufend überprüft. Die Arbeit des Vorstands wird jährlich in der Generalversammlung kontrolliert.

Widmungsgemäßer Einsatz Ihrer Spende

Der unabhängige Wirtschaftsprüfer Rudolf Frisch, MAS, prüft unseren Jahresabschluss. Den Bericht können Sie gerne in unserem Büro einsehen.

Sichere Kontrollmechanismen in den NPH-Kinderdörfern: Lokale Gutachter prüfen jährlich den widmungsgemäßen Einsatz der Spenden. Der Wirtschaftsprüfer Rudolf Frisch prüft zudem die Voraussetzung zur Erlangung des Spendengütesiegels und der steuerlichen Absetzbarkeit.

Informationen aus erster Hand

Wir bieten laufend Veranstaltungen, um unseren Unterstützerinnen und Unterstützer Informationen aus erster Hand zu bieten. Regelmäßige Information über die Fortschritte und den Bedarf in unseren Kinderdörfern finden Sie in unseren Spendenbriefen und Publikationen. Wenn Sie Fragen haben, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf!

Aktuelles aus unseren Kinderdörfern

Corona Update: In schwierigen Zeiten zusammen halten

In schwierigen Zeiten zusammen halten Die Corona-Pandemie fordert uns alle: Indem wir füreinander da sind, aufeinander aufpassen und uns gegenseitig helfen,  können wir diese herausfordernde Zeit der Belastungen und Beschränkungen gemeinsam überstehen. Unsere Kinder in den Kinderdörfern gehen mit gutem Beispiel voran: Sie lieben und sie helfen, wo immer sie können. Wir halten als Familie [...]

Corona Update: Wie wir dem Virus widerstehen

Corona in Lateinamerika: Wie wir in unseren NPH-Kinderdörfern dem Virus widerstehen. Selbstverständlich halten sich alle Kinder, Jugendliche und Mitarbeiter*innen an die vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen, Abstandsregeln und sonstige Vorsichtsmaßnahmen. Mit Lachen, Spielen und Spaziergängen an der frischen Luft kommen wir gut durch den Pandemie-Alltag. NPH Nicaragua Die Schule hat wieder begonnen: In unserem NPH-Kinderdorf in Nicaragua gibt [...]

Landwirtschaftliche Selbstversorgung in Krisenzeiten

Die Menschen in Lateinamerika sind in Krisenzeiten oft auf sich alleine gestellt. Sie haben gelernt, sich selbst zu helfen, um zu überleben. Diese Einstellung prägt auch das Leben in den NPH-Kinderdörfern und ist existentiell. Daher setzen wir bei NPH alles daran, die Kinder mit gesunden Lebensmitteln zu versorgen – auch in Krisenzeiten. Der eigenen Landwirtschaft [...]

Corona in Lateinamerika – Elvis erzählt

"Hallo, mein Name ist Elvis Jhoel Huaripata Arce, ich bin 22 Jahre alt und im NPH-Kinderdorf in Peru aufgewachsen. Der Ausbruch des Virus hat mich persönlich getroffen, denn ich hätte in diesem Jahr meine Praktika gemacht, um mein Studium abzuschließen. Leider ist daraus nichts geworden, es hat sich alles verzögert. Stattdessen helfe ich nun im [...]