Am 3. Dezember feiert Österreich gemeinsam mit über 100 Ländern den GivingTuesday – den Tag des Gebens und Spendens. Was an diesem Tag passiert und wie Sie ein Teil dieser internationalen Bewegung sein können, erfahren Sie hier.

Am 3. Dezember 2019 ist Giving Tuesday!

Seit 2012 gibt es den GivingTuesday– den weltweiten Tag des Gebens und Spendens. Mehr als 40.000 Organisationen in über 100 Ländern sind mit dabei! In Österreich feiern wir den GivingTuesday 2019 zum ersten Mal – eine große Premiere also. Als Gegenpol von Black Friday (29.11.) und Cyber Monday (2.11.) dreht sich am GivingTuesday alles um Gute Taten.

Dass Gutes tun glücklich macht, ist uns allen klar. Und ein bisschen Glück können wir bei unseren Weihnachtseinkäufen auf jenen geben, die es im Leben nicht so gut erwischt haben. Wie du bei uns am 3.12. helfen kannst, erfährst du gleich hier.

Wie DU am 3.12. bei uns Gutes Tun kannst und
dabei junge Mädchen vor Gewalt schützt!

Schütze Mädchen und Frauen vor Gewalt

10,00 500,00 

Woman Empowerment: Wir sagen der Gewalt und der Benachteiligung den KAMPF an.

Wir von NPH wollen keine 170 Jahre* warten, bis Mädchen in Lateinamerika vor Gewalt, Zwangsehen, Prostitution geschützt sind. UND bis alle Mädchen zur Schule gehen können. Mit unserem Mädchenstärkungsprogramm „Chicas Poderosas“ (dt. selbstbewusste Mädchen) setzen wir uns dafür ein. Deine Spende für Chicas Poderosas schützt jedes einzelne Mädchen vor Ausbeutung und Gewalt. Sie eröffnet Chancen: Mädchen können zur Schule gehen und frei sein.

(*Quelle: Gender Gap Report)

Spenden an NPH Österreich sind sicher
und ABSETZBAR.

Auswahl zurücksetzen

Zusätzliche Information

Höhe

10,-, 20,-, 30,-, 40,-, 50,-, 60,-, 70,-, 80,-, 90,-, 100,-, 150,-, 200,-, 250,-, 300,-, 350,-, 400,-, 450,-, 500,-

Women Empowerment bei NPH

Frauen und Mädchen machen die Mehrheit der 1,4 Milliarden Menschen aus, die in extremer Armut leben. Bei NPH setzen wir uns dafür ein, die Armut zu beenden – indem wir nicht nur ihre Folgen, sondern auch ihre Ursachen bekämpfen. Durch unser Mädchenstärkungsprogramm “Chicas Poderosas” wissen die Mädchen, welche Rechte sie haben und wie sie sie einfordern. Sie sagen NEIN zu Zwangshochzeiten, Unterdrückung und Gewalt.

Es reicht nicht, nur eine Schule zu bauen. Sondern wir müssen auch das Recht der Mädchen auf Bildung sicherstellen. Und es reicht nicht, die Mädchen über HIV und reproduktive Gesundheit aufzuklären, zu beraten und zu testen. Vielmehr müssen wir für das Recht jedes Einzelnen kämpfen, frei von Missbrauch oder Gewalt zu sein.

Mit unseren NPH-Kliniken und unserem -Krankenhaus schaffen wir die Grundlage für eine gute Gesundheitsversorgung von Mädchen. In unseren NPH-Schulen und mit unseren NPH-Stipendien können Mädchen zur Schule und zur Uni gehen und sich später selbst versorgen. Sie werden unabhängig.

Warum Mädchen & Frauen?

Die Rechnung ist einfach: Wenn mehr Frauen arbeiten, wächst die Wirtschaft.
In den ärmsten Gemeinden in Lateinamerika leiden Mädchen und Frauen unter der Hauptlast der Armut. Sie essen als Letzte, wenn die Familie Mühe hat, genug zu essen auf den Tisch zu bringen. Sie müssen vor ihren Brüdern von der Schule abgehen, wenn die Eltern zu die Schulgebühren nicht bezahlen können.

Erfahre mehr darüber

Wo Mädchen und Frauen die Freiheit verweigert wird, ihr Zuhause zu verlassen, haben sie Mühe, ihren Lebensunterhalt zu verdienen, zur Schule zu gehen oder sogar einen Arzt zu besuchen.

Mit unseren NPH-Kinderdörfern, -Kliniken und -Schulen stellen wir die Grundversorgung der Mädchen sicher. Mit unserem Programm „Chicas Poderosas“ schaffen wir die Basis für langfristige gesellschaftliche Veränderung in den Köpfen der Mädchen, Frauen UND der Buben und Männer.

 

„Man wird zur Frau gemacht“, schrieb die Philosophin Simone de Beauvoir.

Durch gesellschaftliche Vorgaben wird das „Frau sein“ geformt. Ergänzt werden diese Vorgaben durch die Benachteiligung und Unterdrückung der Frau in der Gesellschaft.

Um ein Zeichen zu setzen, schuf NPH das spezielle Bildungs- und Freizeitprogramm für Mädchen und jungen Frauen “Chicas Poderosas”. Die Treffen in der Gruppe mit dem Beisein einer Gruppenleiterin ermöglichen, den Mädchen und jungen Frauen sich in einem sicheren Raum zu bewegen und auszutauschen.

Das Mädchenstärkungsprogramm existiert in den NPH-Kinderdörfern in Mexico, Honduras, Guatemala, Bolivien und in der Dominikanischen Republik. Die Teilnehmerinnen sind zwischen 10 und 18 Jahren alt. Durch verschiedene Gruppenaktivitäten werden sie gefördert, bestärkt und aufgeklärt. Themen, die die Mädchen und jungen Frauen unmittelbar betreffen, werden in Diskussionen, Workshops, Spielen und kreativen Tätigkeiten verarbeitet. Hinzu kommen Freizeitaktivitäten, wie Ausflüge oder gemeinsames Kochen. Auf diese Weise wird der Zusammenhalt in der Gruppe gestärkt und somit auch das Gefühl von Zugehörigkeit. Ich bin nicht alleine, das merken die Mädchen und jungen Frauen. Im Kontakt mit den Gleichaltrigen tauschen sie Erfahrungen und Wissen aus und lernen dabei voneinander.

Die Tools, die ihnen mitgegeben werden, sollen sie auf dem weiteren Lebensweg und in ihrer persönlichen, sozialen und psychologischen Entwicklung begleiten, um so zu selbstbewussten Frauen, die das eigene Potential erkennen, zu werden.

Folgen Sie uns:

Und was ist mit Buben & Männern?

Kein Bub wird als frauenfeindlicher, intoleranter Mensch geboren. Buben lernen von ihren männlichen Vorbildern, das wissen wir.
Armut hängt direkt mit der Ungleichheit der Geschlechter zusammen. Buben und junge Männer in unseren Programmen verstehen das zunehmend und sind wichtige Partner in unseren Programmen zur Stärkung von Mädchen und Frauen.

Erfahre mehr darüber

Die Gemeinschaften, in denen Männer und Buben sich am aktivsten für unsere Arbeit engagieren, werden mit größerer Wahrscheinlichkeit echte und dauerhafte Veränderungen bewirken. Veränderungen, die allen zugutekommen.

Das NPH-Programm für Buben und junge Männer heißt „Hombres De Honor“. Es gibt wöchentlich mehrere Treffen. Das Programm besteht aus einer Vielzahl von Aktivitäten, die sich mit dem Respekt füreinander, der Achtung der Frauen und den Lebens-Zielen befassen. Ziel ist es, den Buben zu helfen, Männer zu werden, die ihre eigenen Fähigkeiten erkennen, respektvoll mit anderen umgehen und gegen Diskriminierung vorgehen.

Folgen Sie uns:

Erfolgsgeschichten aus unserem Chicas-Poderosas-Programm

Entdecke Geschichten über Mädchen und Frauen, die mit der Hilfe von NPH eine dauerhafte Veränderung in ihrem eigenen Leben bewirkt haben.

Folgen Sie uns: