Machen Sie Mädchen in unseren Mädchengruppen mutig, selbstbewusst und stark

Sie möchten zu Weihnachten etwas Besonderes verschenken? Mit einem NPH-Weihnachtsgeschenk gelingt Ihnen das ganz einfach: Wir machen heuer zu Weihnachten Mädchen und junge Frauen in Lateinamerika stark. Und dabei zählen wir auf Ihre Unterstützung …

Mit einer Jahrespatenschaft um 60 Euro legen Sie heute den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft der Mädchen.

Wir von NPH glauben daran, dass jedes Mädchen und jede Frau ihr Leben selbstbestimmt führen sollte! „Chicas Poderosas“ – übersetzt “starke Mädchen” ist das Kernprogramm von NPH zur Mädchenförderung. Es stärkt und fördert Mädchen in einem sehr männlich dominierten Umfeld, indem sie sich oft eingeschüchtert und mutlos fühlen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Kernpunkte von Chicas Poderosas: 

  • Die “Chicas Poderosas” treffen sich einmal pro Woche. Die Mädchen sind im Alter zwischen neun und 18 Jahren. All unsere Inhalte zielen darauf ab, das Selbstbewusstsein der Mädchen zu stärken. Sie sollen selbst bestimmen können, was sie in ihrem Leben erreichen wollen. 
  • Unsere Inhalte sind sehr vielfältig: Wir reden über Konfliktlösung, Freundschaft, Frauenrechte, gesunde Lebensführung, Beziehungen, Sexualität, Bildung, Zielerreichung, Vorurteile und Gruppendruck. Wir organisieren Kampagnen mit den Mädchen, wie zum Beispiel gegen Mobbing. 
  • In Diskussionen und Workshops klären wir sie über ihre Grundrechte auf und bereiten sie auf ein selbstbestimmtes Leben vor, fern von Gewalt und Zwängen. 
  • Die Mädchen lernen, ihre Meinung frei zu äußern, Entscheidungen zu treffen, Probleme anzusprechen und Unterstützungen einzufordern.

Warum braucht es das Förderprogramm Chicas Poderosas?

In Lateinamerika ist es nicht leicht, ein Mädchen zu sein. Die Kultur in Lateinamerika ist durchwegs männlich dominiert, der ideologische Glaube an die Überlegenheit der Männer über Frauen besonders stark ausgeprägt.

Mädchen und Frauen werden benachteiligt und sind überdurchschnittlich oft Opfer von Gewalt. Die Rate von häuslicher Gewalt und Teenager-Schwangerschaften ist sehr hoch. Viele Mädchen heiraten aus gesellschaftlichem Druck sehr jung; viele von ihnen haben keine Ausbildung, weil sie nie zur Schule gehen durften; die Arbeitslosigkeit ist hoch.

Daher setzt sich das von uns entwickelte Förderprogramm mit der stark benachteiligten Stellung der Frau in Lateinamerika auseinander. Wenn Mädchen ihre grundlegenden Rechte als Frauen kennen, werden sie stark und treffen selbstständige Entscheidungen. Sie fordern ihr Recht ein, zur Schule zu gehen, eine Ausbildung zu machen oder zu studieren. Mit einer guten Ausbildung finden sie leichter einen Job und werden finanziell unabhängig.

Ein gesundes Selbstbewusstsein zu entwickeln und langfristig einen gesellschaftlichen Wandel bewirken – das ist das Ziel von „Chicas Poderosas“!

Mit einer Jahrespatenschaft um 60 Euro stärken Sie Mädchen und helfen ihnen, ihr volles Potential zu entwickeln und ihre Zukunft selbst in die Hand zu nehmen!

Ja, ich möchte die Mädchengruppen „Chicas Poderosas“
zu Weihnachten unterstützen!

Chicas-Poderosas-Patenschaft per Bankeinzug (SEPA) bezahlen.