Ein Zuhause für die Kleinsten:
Babyhaus St. Anne
in Haiti

Das NPH-Babyhaus St. Anne wurde 2012 in Tabarre, einem Vorort von Port-au-Prince, nach dem Erdbeben erbaut. 46 Babys und Kleinkinder wachsen hier behütet auf.

Mehr zum Babyhaus

Ein sicherer Hafen für Kinder:
Kindergarten Pasos Pequeñitos
in Honduras

In unserem Kindergarten betreuen und fördern wir Kinder alleinerziehender Mütter,  während sie den Lebensunterhalt für ihre Familien verdienen.

Mehr zum Kindergarten

Chicas Poderosas für
starke Mädchen

Dank „Chicas Poderosas“ wachsen unsere Mädchen zu starken jungen Frauen heran. Sie treffen sich wöchentlich, um ihr Selbstbewusstsein zu stärken. In Diskussionen und Workshops klären wir sie über ihre Grundrechte auf und bereiten sie auf ein selbstbestimmtes Leben vor, fern von Gewalt und Zwängen.

Mehr zu Chicas Poderosas

Fördernde Therapie für
Kinder mit Behinderung

Die Therapeutinnen in unserem Therapiezentrum Samaritano in Nicaragua helfen Kindern mit Behinderung, ihren Alltag besser zu bewältigen. Mit regelmäßigen Therapiestunden können die Kinder schon bald erste Erfolge sehen und spüren.

Mehr zum Therapiezentrum

Aktuelles aus den NPH-Projekten

Landwirtschaft und Nachhaltigkeit bei NPH

Landwirtschaft und Nachhaltigkeit gehören bei NPH zusammen. Wir schließen uns dem globalen Kampf gegen Hunger an, indem wir unsere Kinder mit nahrhaftem Essen versorgen. Im Video berichten wir über unsere Farm- und Gartenprojekte in Honduras.

Zuflucht für Kinder – die Kindertagesstätte in La Victoria

Inmitten der einfachen Wellblech- und Holzhütten bietet die Kindertagesstätte „Nuestra Señora de la Victoria“ (dt. „Unsere liebe Frau des Sieges“) Kindern von 3 bis 14 Jahren einen Ort der Zuflucht.

La Victoria – eine der ältesten Armensiedlungen Chiles

Alltag in Chile: Armut und Gewalt La Victoria, Santiago de Chile. Die chilenische Hauptstadt gilt als Wirtschaftsmetropole. Doch kaum irgendwo sonst in Lateinamerika ist die Kluft zwischen Arm und Reich größer als in Chile. Hier befindet sich eine der ältesten Armensiedlungen Lateinamerikas - La Victoria.  Die Menschen in La Victoria gehören zu den Ärmsten der Armen [...]

Luis: Endlich Kind sein können

Ein Ort voller Gefahren La Victoria, Santiago de Chile. Hier befindet sich die älteste Armensiedlung Lateinamerikas, einer der gefährlichsten Orte, an denen Kinder aufwachsen können. Gewalt, Kriminalität, Drogen und Prostitution beherrschen den Alltag, bitterarme Menschen hausen dichtgedrängt in einfachsten Hütten, Kinder sind meist sich selbst überlassen. Arbeit zu finden ist schwerer denn je, viele Menschen [...]