Unser Service für Patinnen und Paten

Ihre Patenschaft ermöglicht:

… einem Kind in Lateinamerika ein sicheres, familiäres Zuhause, medizinische Versorgung, Nahrung, Kleidung und eine Ausbildung.

Als NPH-Pate erhalten Sie:

  • Persönliche Patenschaftsurkunde
  • Lebensgeschichte Ihres Patenkindes; Informationen zum NPH-Kinderdorf, in dem Ihr Patenkind lebt
  • 1 x im Jahr ein Foto und das Schulzeugnis Ihres Patenkindes (wenn es schon zur Schule geht)
  • Direkten Briefverkehr und/oder schnellen E-Mail-Kontakt mit Ihrem Patenkind über unsere Patenplattform (Übersetzung durch NPH Österreich möglich)
  • Regelmäßige Informationen aus der NPH-Welt
  • Unseren vierteljährlichen Patinnen- und Paten-Newsletter

Infos für Briefe bzw. E-Mails an Ihr Patenkind:

Maedchen_mit_Luftballon

  • Kann ich meinem Patenkind schreiben?

    Ja. Die Kinder freuen sich sehr über Nachrichten von ihren Patinnen und Paten.

    Sie haben die Möglichkeit eine E-Mail über unsere Patenplattform zu senden (Übersetzung durch NPH Österreich möglich).

    Um einen Brief an Ihr Patenkind zu schicken, schreiben Sie ihn bitte auf Deutsch oder Spanisch bzw. Französisch und senden ihn an Carina Kirisits, NPH Österreich, Zollergasse 37/5, 1070 Wien. Falls nötig übersetzen wir die Briefe und leiten sie anschließend an Ihr Patenkind weiter.

  • Briefe an Ihr Patenkind

    Die Mühlen mahlen in Lateinamerika langsamer als in Europa. Deshalb ist die Post in und aus unseren Kinderdörfern zumeist länger unterwegs. Bis zu vier Monate kann es dauern, bis Sie einen Antwortbrief Ihres Patenkindes in den Händen halten.

     

    Für viele Kinder ist Briefeschreiben schwierig, denn oft haben sie Lesen und Schreiben nie in der Schule gelernt. Daher können die Briefe zu Beginn sehr kurz und knapp ausfallen. Aber seien Sie nicht entmutigt, denn es ist auf jeden Fall ein lieb gemeintes Zeichen!
    Um eines möchten wir Sie gerne bitten, nämlich Ihre Postanschrift auf den Briefen wegzulassen. Aus Datenschutzgründen dürfen wir diese nicht weitergegeben.

  • Schreibtipps für Ihren ersten Brief oder Ihre erste E-Mail

    Zu Beginn des Briefverkehrs empfehlen wir Ihnen, vor allem einfache Fragen zu stellen, die zum Alter Ihres Patenkindes passen; wie

    • „Was machst du in deiner Freizeit?“ oder
    • „Welche Sportarten magst du?“.
    • Erzählen Sie Genaueres über Österreich oder den Ort, in dem Sie leben!
    • Wie ist das Wetter in Österreich, welche Jahreszeiten gibt es und welche Tiere leben hier?
    • Erzählen Sie genauer, wie traditionelle Feste wie etwa Ostern oder Weihnachten in Österreich gefeiert werden. Welches große Fest haben Sie zuletzt gefeiert?

    Dann klappt es bestimmt mit dem Briefkontakt! Ein kleiner Tipp: Mit Fotos oder einer Ansichtskarte Ihrer Heimat kann sich Ihr Patenkind Ihr Lebensumfeld besser vorstellen!

  • Phrasen für Ihren Brief bzw. Ihre erste E-Mail

    Hallo! Wie geht es dir? Uns geht es sehr gut.

    • Kreol: Bonjou! Kijan ou ye? Nou tout byen.
    • Spanisch: ¡Hola! ¿Cómo estás? Aquí todos estamos muy bien.

    Ich hoffe du hattest einen schönen Sommer.

    • Kreol: M’espere w’ te pase yon bon ete.
    • Spanisch: Espero que hayas tenido un buen verano.

    Es war schön einen Brief von dir zu erhalten.

    • Kreol: Nou te kontan jwen lèt w’-a.
    • Spanisch: Fue lindo recibir tu carta.

    Danke für deinen Brief und dein Bild.

    • Kreol: Mesi pou lèt’w avek desèn’w.
    • Spanisch: Gracias por tu carta y tu retrato.

    Du zeichnest sehr schön. Wir haben uns sehr über deine Zeichnungen gefreut.

    • Kreol: W’ se yon bon atis. Nou te renmen bel desèn’w-yo.
    • Spanisch: Dibujas muy bien. Disfrutamos mucho con tus pinturas tan lindas.

    Du bist sehr gut in der Schule. Wir sind stolz auf dich! Nur weiter so.

    • Kreol: W’ap fe bon travay nan lèkol. Nou trè fyè efò w’ap fè. Kontinye bon travay.
    • Spanisch: Vas muy bien en la escuela. Estamos orgullosos de ti ¡Sigue así!

    Alles Gute zum Geburtstag! Wir hoffen du verbringst einen schönen Tag!

    • Kreol: Bon Fèt! M’espere w’ap pase yon bon joune!
    • Spanisch: ¡Feliz Cumpleaños! ¡Esperamos que tengas un buen día!

    Was ist dein Lieblingsfach in der Schule?

    • Kreol: Ki klas w’ renmen pi fo pase lot yo?
    • Spanisch: ¿Cuál es tu clase preferida en la escuela?

    Machst du gerne Sport? Was ist deine Lieblingssportart?

    • Kreol: Eske ou renmen jwe espò? Kisa ou renmen pi plis?
    • Spanisch: ¿Te gusta algún deporte? ¿Cuál es tu favorito?

    Wir sind sehr glücklich, deine Paten zu sein.

    • Kreol: Nou kontan paske nou paren’w-yo.
    • Spanisch: Estamos muy felices de ser tus padrinos.

    Wir freuen uns immer sehr von dir zu hören. 

    • Kreol: Nou toujou trè kontan pou jwen nouvel’w-yo.
    • Spanisch: Nos alegramos siempre mucho de saber de ti.

    Wir hoffen, dass wir dich eines Tages besuchen können!

    • Kreol: Nou espere nou ka vizite’w yon jou.
    • Spanisch: Esperamos poder visitarte algún día.

    Schreib bald zurück! Wir erwarten freudig deine Antwort!

    • Kreol: Ekri byento. N’ap tan nouvel’w.
    • Spanisch: Escribe pronto. Estamos esperando oír de ti.

    Eine feste Umarmung!

    • Kreol: Gwo bizou pou’w.
    • Spanisch: ¡Un fuerte abrazo!

    Denk daran….wir denken immer an dich!

    • Kreol: Pa bliye…n’ap toujour pense de’w.
    • Spanisch: Recuerda… siempre pensamos en ti.
  • Damit Ihnen das Briefeschreiben leicht fällt ...
  • E-Mails an ihr Patenkind über die NPH-PATENPLATTFORM

    Mit unserer NPH-Patenplattform kommen wir dem Wunsch vieler Patinnen und Paten nach, mit ihrem Patenkind auch per E-Mail kommunizieren zu können.

     

    WIE FUNKTIONIERT DIE NPH-PATENPLATTFORM?

    1. Auf unserer Website ist die Möglichkeit zur Registrierung für die Patenplattform freigeschaltet. Einfach www.nph.at/patenplattform aufrufen und anmelden.
    2. Sobald Sie sich einloggen, können Sie das aktuelle Foto Ihres Patenkindes sehen und ihm eine E-Mail auf Deutsch oder Spanisch bzw. Französisch schreiben. Falls nötig lassen wir Ihre E-Mail innerhalb der NPH-Patenplattform übersetzen und leiten sie anschließend ans Kinderdorf weiter.
    3. Im Kinderdorf wird Ihre E-Mail ausgedruckt und an Ihr Patenkind übergeben. Leider können Sie keine Fotos oder sonstigen Anhänge mitschicken, da die Druckkosten im Kinderdorf dadurch zu hoch wären. Auch können Sie erst dann wieder eine E-Mail schreiben, wenn die Antwort von Ihrem Patenkind auf Ihre letzte E-Mail eingetroffen ist. Dadurch soll der Verwaltungsaufwand in Grenzen gehalten werden.
    4. Die Antwort von Ihrem Patenkind wird nach wie vor per Hand geschrieben, jedoch eingescannt und auf der NPH-Patenplattform hochgeladen. Falls notwendig, lassen wir die Antwort übersetzen und geben die Nachricht dann für Sie frei. Das heißt, dass Sie eine E-Mail-Benachrichtigung erhalten, sobald die Antwort Ihres Patenkindes auf der Patenplattform für Sie abrufbar ist. Auch der Original-Antwortbrief wird Ihnen später noch per Post zugesandt.

So könnte Ihr erster Brief aussehen:

Briefformularierung_final

Geburtstags- und Weihnachtsspenden erfüllen besondere Wünsche

Wozu?

  • Um einem Kind mit einer kleinen Aufmerksamkeit Freude zu bereiten.
  • Ihr Patenbeitrag sichert die Grundversorgung Ihres Patenkindes.
  • Für besondere Ereignisse wie Geburtstage und Weihnachten fehlt das Geld. 
  • Mit Ihrer Geburtstags- und Weihnachtsspende schenken Sie einem Kind unvergessliche Kindheitsmomente.

Was Sie ermöglichen:

  • Weihnachten: Ein kleines Geschenk und ein Weihnachtsessen.
  • Geburtstag: Ein schönes Geburtstagsfest samt Torte, Piñata und einem kleinen Geschenk.
  • Weiters: Ostereiersuche, Eiscreme für alle, Kino- oder Zoobesuche und vieles mehr wird dank dieser Spenden ermöglicht. Sie bereiten somit allen Kindern eine Freude!

Sehen Sie, wie glücklich die Kinder an ihrem besonderen Tag sind:

Möchten Sie helfen?

Mit Ihrer Geburtstags- und Weihnachtsspende schenken Sie einem Kind unvergessliche Kindheitsmomente.

Wollen Sie Ihrem Patenkind oder einem Kind an Weihnachten / an seinem Geburtstag eine besondere Freude bereiten? Hier können Sie direkt spenden.

Jetzt für ein Geschenk spenden

Patin Anita Pichler:

Ich möchte nicht nur bei den Grundbedürfnissen unterstützen, sondern meinem Patenkind auch zusätzlich freudige Momente ermöglichen. Als Mutter von drei Söhnen weiß ich, wie viel die Geburtstage den Kindern bedeuten. Das Leuchten in ihren Augen, die Vorfreude… all das kann auch mein Patenkind erleben und so trotz schwieriger Bedingungen ein normales Leben führen.

Haben Sie Fragen?

Carina Kirisits, unsere Patenverantwortliche,
hilft gerne weiter: 
Tel.: +43 1 526 02 20-17
Fax: +43 1 526 02 20-22
E-Mail: carina.kirisits@nph.atcarina.kirisits@nph.at

Info-Folder über Geldgeschenke