Honduras‘ Hauptstadt Tegucigalpa

„Schicksal Flucht“: NPH schützt Kinder und Jugendliche in Lateinamerika vor Gewalt und Flucht

Aus Mittelamerika fliehen junge Menschen jährlich zu Tausenden ins Ausland. Sie flüchten vor allem vor Gewalt und Bandenkriminalität, sehen keine Zukunftsperspektiven im eigenen Land. Das internationale Kinderhilfswerk NPH (Nuestros Pequeños Hermanos = Unsere kleinen Brüder und Schwestern) schützt Kinder und Jugendliche in Lateinamerika vor Gewalt, ermöglicht ihnen eine fundierte Ausbildung und bewahrt sie so vor […]

Mehr lesen
NPH_Carina_Universitätsstudent_Honduras

Kindern Zukunft schenken: von Wien nach Lateinamerika

Wien, 17.5.2017 … Alice Tuma und Carina Kirisits arbeiten seit Anfang 2016 beim Kinderhilfswerk NPH (Nuestros Pequeños Hermanos = Unsere kleinen Brüder und Schwestern) in Wien. Auf einer zweiwöchigen Projektreise nach Mittelamerika bekamen die 37-Jährige Alice und die 28-Jährige Carina einen Einblick in das Wirken von NPH und wie Spenden aus Österreich Kindern in Honduras […]

Mehr lesen

Mit kleinen Schritten in eine bessere Zukunft

„Als alleinerziehende Mutter komme ich oft an meine Grenzen“, seufzt Adelaida aus Honduras und ergänzt: „Ich wüsste nicht, was ich ohne Pasos Pequeñitos machen würde.“ Adelaida lebt in einer der gefährlichsten Städte der Welt, in Honduras‘ Hauptstadt Tegucigalpa. Sie arbeitet hart als Reinigungskraft, holt die Matura nach, macht daneben den Haushalt und zieht ganz alleine […]

Mehr lesen