Un dia latinoamericano bei NPH Österreich

Wie kann die Beziehung von Patin bzw. Paten und Patenkind gelebt und gefördert werden? welche Schicksale stehen hinter unseren kleinen „großen“ Künstlern in der Dominikanischen Republik? Diese Fragen beantworteten uns die ehemaligen NPH-Freiwilligen Eva-Maria (Peru) und Astrid (Dominikanische Republik) am 17. Oktober 2018 beim NPH-Lateinamerikatag. Wir danken allen NPH-Spenderinnen und -Spendern sowie -Patinnen und -Paten […]

Mehr lesen
Carina Kirisits, NPH-Österreich-Mitarbeiterin, mit Kinder bei einem NPH-Projekt in Honduras.

Unterwegs in Honduras und Guatemala

Wie NPH Kindern Zukunft schenkt Zwei Wochen war die NPH-Österreich-Mitarbeiterin Carina Kirisits in Honduras und Guatemala unterwegs, um einen Einblick in das Wirken von NPH zu bekommen. Am meisten berührt haben sie die Begegnungen mit den Kindern und jungen Erwachsenen. Es ist ein unbeschreibliches Gefühl zu sehen, wie glücklich und unbeschwert unsere Kinder bei NPH […]

Mehr lesen
Wann immer sie kann, kommt Wislina die Mädchen im NPH-Kinderdorf besuchen.

12_16: Fest der Familie

Die Liebe einer Familie schenkt Selbstvertrauen, Sicherheit und Geborgenheit. Das ist genau das, was verlassene Kinder dringend brauchen.
Mehr lesen
Eine gute Schulbildung ist in Lateinamerika wichtig, um aus der Armut auszubrechen.

Schule: So sieht es in Lateinamerika aus

Alle NPH-Kinderdörfer – mit Ausnahme von Peru – verfügen zumindest über eine eigene Grundschule. Die Kinder, die bei NPH Peru leben, besuchen öffentliche Schulen außerhalb des Kinderdorfes. In größeren Kinderdörfern, wie zum Beispiel in Honduras, können die Kinder ihre Ausbildung sogar bis zur Matura im Kinderdorf abschließen.   Das Schulsystem in Lateinamerika Um beim Beispiel […]

Mehr lesen
Johan liebt es zur Schule zu gehen. Hier sieht man ihn in seiner Schuluniform.

Ein Tag mit Johan

Im NPH-Kinderdorf in Honduras beginnt der Tag schon sehr früh. Um 5:00 Uhr morgens läutet der Wecker. Dann heißt es: Raus aus den Federn, rein in die Schuluniform! Auch Johan gehört zu den Frühaufstehern. Der neunjährige Bub geht gern zur Schule. Er hat zwei jüngere Geschwister, die ebenfalls im Kinderdorf wohnen.       Gemeinsam […]

Mehr lesen

Wir feiern unsere Patinnen und Paten!

Der Patentag wird jedes Jahr in den NPH-Kinderdörfern gefeiert, um an diese wichtigen Menschen im Leben der Kinder zu denken. Ein Tag Ende Mai ist traditionell unseren Paten gewidmet. Dies ist ein besonderer Tag in den NPH-Kinderdörfern. Es sind die Paten aus Österreich und dem Rest der Welt, die es uns ermöglichen, benachteiligten Kindern ein liebevolles […]

Mehr lesen

Patenpost in neuem Gewand

Was ist die NPH-Patenplattform? Mit unserer NPH-Patenplattform kommen wir dem Wunsch vieler Patinnen und Paten nach, mit ihrem Patenkind auch per E-Mail kommunizieren zu können. Hier können Sie E-Mails schnell und unkompliziert an Ihr Patenkind versenden. Wie funktioniert die NPH-Patenplattform? Auf unserer Website ist die Möglichkeit zur Registrierung für die Patenplattform freigeschaltet. Einfach www.nph.at/patenplattform aufrufen und registrieren. Sobald […]

Mehr lesen

Ariana und Fabiola – wenn sich das Leben um 180 Grad dreht

Die Schwestern Ariana und Fabiola sind 14 und 15 Jahre alt und leben in unserem Kinderdorf in der Dominikanischen Republik. Dank ihrer Paten konnten sie ihre schlimme Kindheit hinter sich lassen und Schritt für Schritt ihrer Zukunft entgegen gehen.  Als sie zu uns kamen, waren sie erst zwei und drei Jahre alt. Die medizinischen Untersuchungen, […]

Mehr lesen

Levi – ein leerer Magen studiert nicht gerne!

Levi ist zehn Jahre alt und lebt in unserem Kinderdorf in El Salvador. Mit der Unterstützung seiner Patin muss er keinen Hunger mehr leiden und kann zur Schule gehen.  Er stammt aus einer Großfamilie, die in sehr ärmlichen Verhältnissen leben musste. Levi: „Wir hatten nicht viel zu essen. Wir mussten oft hungrig zu Bett gehen.“ […]

Mehr lesen

Carlos – eine Familie bekommt großen Zuwachs

Carlos ist sieben Monate alt und eines von 84 Kleinkindern und Babys, die wir zu Weihnachten 2014 in unsere Kinderdorffamilie in Honduras aufnahmen. Mit der Unterstützung seines Paten wird Carlos groß und stark werden. Er stammt aus einer den ärmsten Regionen in Honduras und lebte in desolaten Verhältnissen. Im Kinderdorf lebt er in der Casa Suyapa, unserem Haus für […]

Mehr lesen