Haiti Erdbeben Odril verwaiste Kinder

„Ich vermisse meine Mutter noch immer“

Odril war sechs Jahre alt, als seine Mutter 2010 beim Erdbeben starb. Der Junge lebte erst bei Verwandten und musste schließlich für sich selbst sorgen. Zum Glück fand er ein Zuhause im NPH-Kinderdorf. Heute, zwölf Jahre später, fällt es Odril immer noch schwer, über die Ereignisse beim großen Erdbeben im Januar 2010 zu sprechen.

Mehr lesen
NPH Haiti Erdbeben Kinder die Eltern verloren haben

Erinnerung an Haiti – Fotogalerie

NPH-Geschäftsführer Wolfgang Martinek: „Im Sommer 2010 flog ich selber nach Haiti, die Bilder werde ich nie vergessen. Schon beim Landeanflug sah ich die vielen tausend Zelte auf den Hügeln rund um Port-au-Prince, Notunterkünfte für über 1,3 Millionen Menschen, die Stadt selbst lag in Trümmern.“

Mehr lesen
NPH Austria_ Wendy_Honduras_kids

Stark sein wie Wendy!

Wendy* lebte bei ihrer Grossmutter in Honduras, doch als sie starb, begann ein Albtraum. Wendy kam zu ihrer Mutter und deren neuen Mann. Dort wurde sie sehr schlecht behandelt, sie erlebte eine Kindheit voller Elend, Lieblosigkeit und Misshandlungen.

Mehr lesen
Dank Ihrer Unterstützung können wir Kinder bei NPH helfen

Machen Sie mit, werden Sie für NPH aktiv!

Ihre Unterstützung, ganz egal in welcher Form, hilft uns, unsere Mission zu erfüllen. Nur so gelingt es uns, Kinder satt zu machen, sie in die Schule zu schicken und – wenn sie krank sind – mit ihnen zum Arzt zu gehen. Wir schenken ihnen ein warmes Bett und ein sicheres Dach über dem Kopf.

Mehr lesen
NPH_Kinderkrankenhaus_Leben retten

Leben retten im NPH-Kinderkrankenhaus St. Damien

Wir von NPH tun alles Menschenmögliche, um Kindern in Not in Haiti zu helfen! In diesem Video sehen Sie, wie Ihre Spende täglich Kinderleben in St. Damien rettet: Join the LifeSavers in unserem Kinderkrankenhaus St. Damien in Haiti! Retten Sie Kinderleben – schnell und effektiv. Gemeinsam mit unserem medizinischen Team helfen Sie jährlich über 80.000 Kindern [...]
Mehr lesen