Aracely möchte später einmal Ernährungswissenschaften studieren. „Eine gesunde Ernährung wird in Honduras nicht großgeschrieben. Ich möchte dabei helfen, ein Bewusstsein dafür zu schaffen“, begründet sie ihre Studienwahl.

Starke Mädchen in Honduras

Eine „pequeña“ erzählt von ihren Erfahrungen als junge Frau in Honduras   „Als Frau hat man es nicht leicht“, beschreibt die 17-jährige Aracely ihre Situation in Honduras. „Vielen Männern fehlt der nötige Respekt. Sie behandeln Frauen oft schlecht; manchmal ist sogar Gewalt im Spiel.“   Honduras ist ein Land, in dem traditionelle Geschlechterrollen noch fest […]

weiterlesen
Auch gemeinsame Aktivitäten wie Malen gehören zu Chicas Poderosas.

02_17: Starke Mädchen

Die 12-jährige Maria aus Guatemala hat schlechte Erfahrungen gemacht, wenn es darum geht, ihre Meinung zu äußern oder gar einen Wunsch auszusprechen. Im Gegensatz zu ihren Brüdern darf Maria auch nicht zur Schule gehen. Warum? Die Antwort, die sie immer bekommt, lautet "Weil du nur ein Mädchen bist". Weiter zum Newsletter
weiterlesen

Internationaler Frauentag: NPH hilft Mädchen in Lateinamerika in ein selbstbestimmtes Leben

Wien, 1. März 2017 … Am 8. März wird der Internationale Frauentag gefeiert. Dabei stehen die Rechte der Frauen und die Herausforderung der Gleichberechtigung im Mittelpunkt. Gerade in Lateinamerika sehen sich Frauen in vielen Lebensbereichen großen Benachteiligungen ausgesetzt. Das in Lateinamerika tätige Kinderhilfswerk NPH (Nuestros Pequeños Hermanos = Unsere kleinen Brüder und Schwestern) fördert mit […]

weiterlesen

Pasos Pequeñitos – der Kindergarten für alleinerziehende Mütter

Mit unserem Kindergarten Pasos Pequeñitos (dt. kleine Schritte) in Tegucigalpa, Honduras, bieten wir alleinerziehenden Frauen wie Adelaida einen Ausweg aus der Spirale von Armut und Hoffnungslosigkeit. In unserem Kindergarten betreuen und fördern wir liebevoll unsere Schützlinge, während ihre Mütter arbeiten gehen oder Kurse belegen, um eine besser bezahlte Arbeit zu finden. Der Kindergarten ist von […]

weiterlesen

Mit kleinen Schritten in eine bessere Zukunft

„Als alleinerziehende Mutter komme ich oft an meine Grenzen“, seufzt Adelaida aus Honduras und ergänzt: „Ich wüsste nicht, was ich ohne Pasos Pequeñitos machen würde.“ Adelaida lebt in einer der gefährlichsten Städte der Welt, in Honduras‘ Hauptstadt Tegucigalpa. Sie arbeitet hart als Reinigungskraft, holt die Matura nach, macht daneben den Haushalt und zieht ganz alleine […]

weiterlesen