Einen Schulbesuch für einen Monat schenken

31,00 

Durch die Corona-Pandemie  wurden die Schulen in Ecuador (und anderen Ländern Lateinamerikas) geschlossen, die Kinder mussten zuhause bleiben.

Jetzt, wo die Schulen wieder geöffnet sind, kommen viele Mädchen und Buben wieder zurück, doch die ärmsten Familien haben einfach zu wenig Geld, um sich den Schulbesuch für ihre Kinder leisten zu können – die Arbeitslosigkeit ist infolge Corona hoch.

Damit diese Kinder wieder zurück in die Schule kehren können, brauchen sie ein Stipendium, eine monatliche finanzielle Zuwendung für Schulbücher, Hefte, Stifte, Schuluniform, für den Bus und für Mahlzeiten.

Mit 31 Euro (1 Euro pro Tag) bringen Sie gemeinsam mit uns ein Kind für einen Monat in die Schule zurück. Danke!

Beschreibung

Warum eine gute Ausbildung für Kinder in Lateinamerika besonders wichtig ist:

Durch eine gute Ausbildung werden meine Kinder dem Teufelskreis der Armut entkommen.“ Das war der Leitzsatz von Padre William Wasson, dem Gründer von NPH, und das ist er für NPH noch heute: Wir möchten jedem Kind die bestmögliche Ausbildung zukommen lassen, damit es sein volles Potential ausschöpfen und ein Leben ohne Armut führen kann.

Seit 67 Jahren helfen wir unseren Kindern in unseren Kinderdörfern in Lateinamerika. Bereits über 18.000 Mädchen und Buben konnten wir das Lesen, Schreiben und Rechnen beibringen und es werden jährlich mehr – dank Ihrer Hilfe! Unsere NPH-Kinder und die Kinder der Umgebung besuchen die NPH-Schulen im Kinderdorf. Dort können die Kinder in Ruhe und mit der notwendigen Ausstattung lernen. Damit alle Mädchen und Buben eine ordentliche Ausbildung bekommen, brauchen sie Bücher, Hefte, Stifte, einen Computer – und ein warmes Mittagessen. Danke, dass Sie uns dabei helfen, denn: Wissen ist wertvoll, Wissen kann nicht verloren gehen und unsere Kinder erhalten die Chance auf eine bessere Zukunft!