Warum eine NPH-Kinderpatenschaft so wichtig ist:

Weil eine NPH-Kinderpatenschaft eine besonders wichtige und unverzichtbare Hilfe ist.

Sie sichern Ihrem Patenkind Tag für Tag

ein liebevolles Zuhause,

Essen,

eine Schulbildung und

medizinische Versorgung.

Ihr Patenbeitrag wirkt nachhaltig, denn durch die Ausbildung, die wir unseren Kindern bieten, steht ihnen eine erfolgversprechende Zukunft bevor.

Warum eine NPH-Kinderpatenschaft – was bedeutet das im Detail?

Weil die NPH-Kinderpatenschaft Zuhause, Zuneigung und Liebe ermöglicht.

Mit Ihrer NPH-Kinderpatenschaft schenken Sie Mädchen und Buben ein familiäres Zuhause in einem unserer zehn NPH-Kinderdörfer in Lateinamerika. Sie unterstützen arme Kinder, die bisher oft von der Hand im Mund leben mussten.

Sie schenken Kindern Zuneigung und Liebe: Unser pädagogisches Personal – die Tías (zu Deutsch: Tanten) und Tíos (zu Deutsch: Onkel) sind wie Mutter und Vater für die Kinder. Sie ziehen sie an, bringen ihnen das Essen, putzen ihnen die Zähne, spielen mit ihnen und bringen sie abends ins Bett.

Weil durch Ihren Patenschaftsbeitrag jeden Tag Essen am Tisch steht und medizinische Versorgung garantiert ist.

In unseren Kinderdörfern, die mit Wohnhäusern, Schulen, Lehrwerkstätten, Obst- und Gemüsegärten zur Selbstversorgung, Spielplätzen und Krankenstationen ausgestattet sind, haben die Kinder einen sicheren, familiären Ort zum Leben. Wir kochen drei Mal täglich und kümmern uns in unseren Krankenstationen liebevoll um sie.

Weil die NPH-Kinderpatenschaft eine Schulbildung für jedes Kind ermöglicht.

In unseren Schulen und Lehrwerkstätten können sie für eine bessere Zukunft lernen. Ihre Patenschaft für Kinder macht dies alles möglich und schützt die Kinder vor einem Leben, in dem sie hungern müssen und in schlecht bezahlten Jobs ausgebeutet werden.

Lesen Sie, was langjährige Patinnen und Paten über ihre Patenschaft für Kinder sagen:

Regina Pötsch,
Patin von Isidora aus Nicaragua

“Ich habe mich für eine Patenschaft entschlossen, weil es mir wichtig ist, Kindern zu helfen, die nicht die Möglichkeiten haben wie wir sie zu Hause kennen.”

Gerhard Pötsch,
Pate von Fausto aus Nicaragua

“Ich habe mich für eine Patenschaft entschlossen, weil ich nach meinem Lebensmotto handle: Suche das Glück und die Zufriedenheit des anderen, dann wirst du dein eigenes Glück und deine eigene Zufriedenheit finden.”

Angela und Wieland Kahl,
Paten von Dora aus Honduras

“Wir haben selbst keine Kinder und wollten etwas Gutes tun. Die Patenschaft mit Dora ist etwas ganz Besonderes.”

Haben Sie Fragen?

Irene Delgado, unsere Referentin für Kinderpatenschaften, hilft gerne von Montag bis Donnerstag von 09:00 – 14:00 weiter:

Kinderhilfswerk-NPH-Paten-Verantwortliche-Irene-Delgado

Irene Delgado: 
Tel.: +43 1 526 02 20-17
Fax: +43 1 526 02 20-22
E-Mail: irene.delgado@nph.at