NPH-Kinderkrankenhaus-Kinderleben-retten

Mit den LifeSavers kann es Eric schaffen

Gemeinsam mit den LifeSavers kämpft Eric im NPH-Kinderkrankenhaus in Haiti gegen Krebs

Im NPH-Kinderkrankenhaus St. Damien retten die LifeSavers jeden Tag Kinderleben. In Erics Fall war der Kampf gegen seinen Krebs lang, aber erfolgreich! Seine Leukämie (Blutkrebs) konnten die Ärztinnen und Ärzte mit Chemo- und Strahlentherapie in den Griff bekommen. Durch die Hilfe der LifeSavers im NPH-Kinderkrankenhaus St. Damien fassten seine Eltern wieder Mut, obwohl sie jede Hoffnung verloren hatten.  

NPH-Kinderkrankenhaus-Kinderleben-retten

Die LifeSavers retten  Erics Leben und geben seiner Familie wieder Hoffnung.

Eric ist zehn Jahre alt. Er wohnt mit seiner zwei Jahre älteren Schwester und seinen Eltern in Miragoane, einer Provinzstadt, 92 km von Port-au-Prince, der Hauptstadt von Haiti, entfernt. Seine Mutter Beatrice ist Krankenschwester und sein Vater Pierre arbeitet im öffentlichen Nahverkehr. Eric ist ein süßer Junge: mutig, lebhaft und voller Energie. Er liebt es zu zeichnen und Fußball und Basketball zu spielen. Er singt in seinem Pfarrchor und besucht die vierte Klasse. Alles könnte so einfach sein – ist es aber nicht …

Die Anlaufschwierigkeiten …

Seit März 2019 ist Eric bei den LifeSavers im NPH-Kinderkrankenhaus St. Damien in Haiti in Behandlung. Nach Monaten der Chemotherapie kommt er jetzt nur mehr zu den Check-ups. Eric hatte Leukämie – Blutkrebs. Das ist die häufigste Krebserkrankung bei Kindern unter 15. Bei Eric traten sie die Symptome schnell und heftig auf, erzählt seine Mutter Beatrice:

 

“Er konnte nicht mehr wirklich Fußball spielen, weil ihm einfach die Luft wegblieb. Oder er bekam Fieber und wand sich vor Gelenksschmerzen. Er konnte dann nicht mal mehr gehen. Als Krankenschwester wusste ich sofort, dass da etwas nicht stimmt. Gut. Wir gingen in das erste Krankenhaus. Die machten Bluttests und sagten Eric, er muss sich schonen und viele eisenhaltige Lebensmittel essen. Dann wird das schon.”

 

Aber es wurde nicht wieder gut. Sein Zustand verschlechterte sich und im Krankenhaus wusste man nicht weiter. Ein Arzt erklärte Beatrice, sie solle doch mal zu den LifeSavers im NPH-Kinderkrankenhaus St. Damien gehen – da sei man auf Kinder spezialisiert.

Gute Heilungschancen für Kinder mit Leukämie.

Im NPH-Kinderkrankenhaus St. Damien führten die LifeSavers-Ärztinnen und -Ärzte bei Eric eine gründliche Untersuchung durch – eine komplette Reihe von medizinischen Tests. Die Diagnose war schnell gestellt, denn Eric zeigte viele Symptome, die bei Blutkrebs auftauchen:

  • Eine schwere Blutarmut (Anämie).
  • Ein starker Mangel an Blutplättchen (Thrombozyten).
  • Und eine enorme Abnahme der weißen Blutkörperchen (Leukozyten).

Eric kann wieder aufatmen.

Zum Glück wurde die Krankheit bei Eric früh erkannt und behandelt. Im NPH-Kinderkrankenhaus St. Damien – dem einzigen Kinderkrankenhaus mit Krebsstation in Haiti – starteten die LifeSavers mit den Behandlungen. Eric erholte sich ziemlich schnell!

 

“Es geht ihm deutlich besser”, sagt Vater Pierre mit einem Lächeln, “obwohl Eric manchmal vergisst, dass er überhaupt krank ist!”

 

Beatrice: “Ich bin den LifeSavers im NPH-Kinderkrankenhaus St. Damien so dankbar! Sie haben nicht nur das Leben meines Sohnes gerettet, sondern unsere Familie auch vor dem finanziellen Ruin bewahrt. Dank den LifeSavers hat meine Familie ein Zuhause. Sonst hätte ich unser Haus verkaufen müssen, um die Behandlungen zu bezahlen, die anderswo sehr teuer sind.“

Join the LifeSavers in unserem Kinderkrankenhaus St. Damien in Haiti!

Retten Sie Kinderleben – schnell und effektiv. Gemeinsam mit unserem medizinischen Team helfen Sie jährlich über 80.000 Kindern und Schwangeren in Haiti. Denn ohne unser Kinderkrankenhaus St. Damien wären sie ohne medizinische Versorgung. Für sie ist das Krankenhaus die einzige Anlaufstelle.