Ein Ausflug in unsere Kinderdörfer in Mexiko

Willst du mein Pate werden?

Geronimo sucht eine Patin oder einen Paten.

Patenkind Geronimo, 20 Jahre

"Hola mein Name ist Geronimo. Ich möchte Ingenieur werden und hoffe, du unterstützt mich dabei."
Jetzt Pate werden

Steckbrief

Mexiko

Kinderdörfer Casa San Salvador und Ciudad de los Niños
  • Uns gibt es seit: 1954/2009
  • Hier leben 688 Kinder.
  • Wir unterstützen 958 Nachbarn.
  • 9 Freiwillige helfen uns.
  • 310 Mitarbeiter sind für uns da.
  • Besonders ist: Die Casa San Salvador ist unser erstes Kinderdorf. Seit über 65 Jahren wachsen Kinder in Geborgenheit auf.

    Aktuelles aus unseren Kinderdörfern in Mexiko

    Corona Update: Wie wir dem Virus widerstehen

    Corona in Lateinamerika: Wie wir in unseren NPH-Kinderdörfern dem Virus widerstehen. Selbstverständlich halten sich alle Kinder, Jugendliche und Mitarbeiter*innen an die vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen, Abstandsregeln und sonstige Vorsichtsmaßnahmen. Mit Lachen, Spielen und Spaziergängen an der frischen Luft kommen wir gut durch den Pandemie-Alltag. NPH Nicaragua Die Schule hat wieder begonnen: In unserem NPH-Kinderdorf in Nicaragua gibt [...]

    Warum Mädchen stärken?

    Unser ehemaliges Patenkind Aurora Zacarias aus Mexiko erzählt in einem kurzen Interview ihre Lebensgeschichte. Sie verrät uns außerdem, wie wir Mädchen in Lateinamerika stärken können. Machen wir gemeinsam Mädchen stark! Stärken Sie all unsere Mädchen in unserem Chicas-Poderosas-Programm um 60 Euro für ein Jahr. Unterstützen Sie ein konkretes Mädchen mit einer Kinderpatenschaft um 30 Euro [...]

    Corona in Lateinamerika: Mexiko

    Die Corona-Fallzahlen in Mexiko steigen weiter. Trotzdem werden viele Restriktionen gelockert. Lokale und Geschäfte öffnen wieder, die erlahmende Wirtschaft soll wieder in Gang gebracht werden. Wie im Rest der Welt sind auch in Mexiko die Ärmsten besonders von den Folgen der Krise betroffen. In den Armensiedlungen, in denen die Menschen dicht an dicht zusammenleben, sind [...]

    Corona in Lateinamerika: Peru

    Mit mehr als einer Viertelmillion Corona-Fällen hat Peru zuletzt Spanien sowie Italien überholt, schon mehr als 21.500 Tote sind zu beklagen. Auch in Peru müssen die Menschen ständig hinaus, um Lebensmittel zu beschaffen, was eine große Quelle der Ansteckung ist: “Viele Menschen in Peru haben keinen Kühlschrank. Das heißt, sie müssen auch während des Lockdowns [...]