Und Maribels Fleiß macht sich bezahlt: Stolz hält sie ihr erstes Zeugnis in der Hand.

Maribel: Schule + Hilfe = Zukunft

Maribel besucht täglich die Schule in unserem Kinderdorf in El Salvador. Bevor Sie zu uns kam, ging sie nur unregelmäßig in die Schule und war meistens auf sich alleine gestellt. Verlassen von der Mutter, musste Maribel zu Hause mithelfen und auf ihre Geschwister aufpassen.

Maribel noch vor Kurzem – ohne Freude und Hoffnung in ihrem Leben.
Maribel noch vor Kurzem – ohne Freude und Hoffnung in ihrem Leben.

Dank NPH kann sich Maribel heute voll auf die Schule konzentrieren. Ihr Lieblingsfach ist Zeichnen! Alles was sie dazu braucht, sind gespitzte Buntstifte, ein leeres Blatt Papier und Konzentration. Am liebsten malt sie bunte Schmetterlinge, aber eigentlich mag sie alle Tiere gerne.

„Mein Lieblingsfach ist Zeichnen. Ich liebe es, Tiere zu malen.“ sagt Maribel.
„Mein Lieblingsfach ist Zeichnen. Ich liebe es, Tiere zu malen.“ sagt Maribel.

Maribel will gute Noten, denn die Achtjährige möchte später Tierärztin werden. Sie weiß, dass sie sich anstrengen muss, um alles aufzuholen, was sie bisher in der Schule verpasst hat. Aber Maribel ist wirklich sehr wissbegierig und fleißig. Bereits nach kurzer Zeit kann sie die ersten Buchstaben lesen und schreiben. Unglaublich, wie schnell Kinder lernen!

Und Maribels Fleiß macht sich bezahlt: Stolz hält sie ihr erstes Zeugnis in der Hand.
Und Maribels Fleiß macht sich bezahlt: Stolz hält sie ihr erstes Zeugnis in der Hand.

Mit Bildung gegen Armut

Laut UNESCO gehen weltweit 58 Millionen Kinder und 63 Millionen Jugendliche nicht zur Schule, fast vier Millionen davon in Lateinamerika. Diese Kinder müssen mitarbeiten, damit ihre Familien über die Runden kommen: Sie sammeln Müll oder verkaufen Waren auf den Märkten, sie passen auf ihre Geschwister auf oder sammeln Holz. Dadurch verlieren sie wichtige Jahre für Schule und Ausbildung. Die Folge: Als Erwachsene müssen sie von schlecht bezahlten Jobs leben, viele rutschen ab in die Kriminalität und in den Drogenkonsum.

 

Jedes Kind soll lesen, schreiben und rechnen lernen!

Wir von NPH sind überzeugt, dass Bildung der Schlüssel für eine erfolgreiche Zukunft unserer Kinder ist! Deshalb setzen wir unsere ganze Kraft dafür ein, dass alle Mädchen und Buben in die Schule gehen können. In vielen unserer Schulen nutzen wir dafür die Methode der Pädagogin Maria Montessori. Sie ist besonders für traumatisierte Kinder gut geeignet. Denn dabei werden die Kinder nach ihren Fähigkeiten und Bedürfnissen gezielt gefördert. Erfahren Sie im Video mehr über unser Bildungs-Konzept.

Mit Ihrer Unterstützung können wir helfen!

Dank der Spenden von Menschen, denen die Zukunft der Kinder am Herzen liegt, konnten wir Schulen in neun lateinamerikanischen Ländern aufbauen und über 18.000 Kinder unterstützen. Leider ist dies nur ein bittersüßer Erfolg, denn nach wie vor ist die Anzahl der Kinder, die bereits in jungen Jahren schuften anstatt in die Schule zu gehen, hoch. Bitten helfen Sie, dieses traurige Schicksal zu ändern. Mit einer Spende von 15 Euro ermöglichen Sie einem Kind den Schulbesuch – und zwar für ein ganzes Jahr!

Bitte spenden Sie jetzt!

Folgen Sie uns: