Levi – ein leerer Magen studiert nicht gerne!

Levi ist zehn Jahre alt und lebt in unserem Kinderdorf in El Salvador. Mit der Unterstützung seiner Patin muss er keinen Hunger mehr leiden und kann zur Schule gehen. 

Levi, als er mit drei Jahren zu uns kam.
Levi, als er mit drei Jahren zu uns kam.

Er stammt aus einer Großfamilie, die in sehr ärmlichen Verhältnissen leben musste. Levi:

„Wir hatten nicht viel zu essen. Wir mussten oft hungrig zu Bett gehen.“

Aufgrund der Mangelernährung seiner Mutter in der Schwangerschaft wurde Levi mit gesundheitlichen Problemen geboren.

„Ich konnte früher nie mit anderen Kindern spielen oder laufen. Wenn ich manchmal zur Schule ging, konnte ich dem Unterricht nicht folgen. Ich war immer müde.“

"Ich zeichne sehr gern. In der Schule mag ich Mathematik, auch wenn es manchmal wirklich schwierig ist."
“Ich zeichne sehr gern. In der Schule mag ich Mathematik, auch wenn es manchmal wirklich schwierig ist.”

Als wir Levi bei uns aufnahmen, behandelten wir ihn sofort in unserer Kinderdorfklinik. Mit Medikamenten und gesundem Essen erholte er sich sehr schnell. Bereits nach ein paar Wochen war er fit genug, um in die Schule zu gehen und mit seinen Freunden zu spielen.

Levi heute: "Viele fragen mich, was ich später werden will. Am liebsten wäre ich Polizist."
Levi heute: “Viele fragen mich, was ich später werden will. Am liebsten wäre ich Polizist.”

Gesundes Essen für ein gesundes Leben

Wie Levi müssen tausende Kinder in Lateinamerika mit knurrendem Magen schuften und abends hungrig zu Bett gehen. Die Armut ihrer Familien führt zu einer schrittweisen Verschlechterung ihres Immunsystems und ihrer Gesundheit. Im schlimmsten Fall leiden sie ein Leben lang an den Folgen. Deshalb ist uns eine ausgewogene Ernährung für die über 3.400 Kinder in unseren Kinderdörfern so wichtig. Mit Gemüse, Obst, Getreide, Eiern und Fleisch aus eigener Landwirtschaft und Viehzucht können viele Krankheiten verhindert werden. Nach ein paar Wochen mit nährstoffreichem Essen blühen die Kinder auf – sie werden besser in der Schule, sind aktiver und glücklich. Die Kinder lieben es, mitzuhelfen und lernen dabei die Grundzüge nachhaltiger Viehzucht und Landwirtschaft.

Folgen Sie uns: