In Entwicklungsländern wie Haiti oder Nicaragua sind Kinder, insbesondere Säuglinge, häufig unter- bzw. mangelernährt. Bereits während der Schwangerschaft sind die Kinder unterversorgt – ihnen fehlen wichtige Nährstoffe und Vitamine. Es ist ein Teufelskreis: Die Mütter haben kaum Geld, um sich selbst zu ernähren und gebären unterernährte Kinder. Die Kinder bleiben in ihrer Entwicklung zurück, sie bleiben klein und schwach.

Wir vom Kinderhilfswerk NPH helfen in Entwicklungsländern mit Ernährungsprogrammen. Damit stoppen wir Mangel- und Unterernährung.

So bekämpfen wir Mangel- bzw. Unterernährung:

Gesundes Essen für alle Drei von vier Kindern, die neu zu uns kommen, zeigen Anzeichen von Unterernährung. Bei uns kommen sie schnell wieder zu Kräften, denn alle Kinder erhalten täglich drei vollwertige Mahlzeiten und dazwischen gesunde Snacks.

Wir versorgen über 4.000 Kinder mit drei vollwertigen Mahlzeiten und dazwischen Snacks. Getreide, Obst oder Gemüse stammt oft von den kinderdorfeigenen Anbauflächen; Milch, Butter, Käse und Eier von den Nutztieren, die wir in vielen Kinderdörfern halten. Landwirtschaft und Nachhaltigkeit gehören bei NPH zusammen. Wir schließen uns dem globalen Kampf gegen Hunger an, indem wir unsere Kinder mit nahrhaftem Essen versorgen.

Dabei nutzen wir Techniken, die unser Essen möglichst direkt vom Bauernhof auf den Teller bringen und zu lang anhaltender Versorgung und Nachhaltigkeit führen. NPH Honduras stellt 80% des Gemüses, das zum Kochen benötigt wird, selbst her, besitzt außerdem eigene Hühner, Schweine und Kühe und produziert Eier und Milch. Lebensmittel selbst anzubauen erhöht deren Qualität und hilft gleichzeitig, Kosten zu reduzieren und den Kindern etwas beizubringen.

Kinderleben retten im Unterernährungsprogramm in Haiti:

Eltern und Kinder in Haiti sind am schlimmsten betroffen. Viele Kinder kommen viel zu früh und untergewichtig auf die Welt oder sterben vor ihrem fünften Geburtstag an den Folgen der Unterernährung. In unserem Kinderkrankenhaus St. Damien
setzen wir an zwei Stellen an:
Wir versorgen schwangere Frauen mit Zusatzpräparaten, damit sich die Babys gut entwickeln können und nicht untergewichtig geboren werden. Unterernährte Kinder behandeln wir sechs Wochen lang mit Spezialnahrung, die die Kinder mit wichtigen Vitaminen und anderen Nährstoffen versorgt.

Unterernährte Kinder behandeln wir sechs Wochen lang mit Spezialnahrung, die die Kinder mit wichtigen Vitaminen und anderen Nährstoffen versorgt.

Bitte spenden Sie einem mangelernährten Kind Aufbaunahrung.

Mit Ihrer Spende versorgen wir ein Kinder bzw. Kinder mit gesundem Essen, das schnell wieder fit macht. Auf dem NPH-Speiseplan stehen Gemüse, Obst, Getreide, Milch, Eier, Fisch und Fleisch. Unterernährte Kinder bauen wir mit Spezialnahrung auf, die zusätzlich Vitamine und Mineralstoffe beinhalten, die die Kinder zum Wachsen brauchen.

Sie haben eine Frage?

Ich freue mich, Ihnen weiter zu helfen:

Marlene Binder, Digital Manager

Mag. Marlene Binder

Haben Sie Fragen zu NPH Österreich? Ich freue mich, Ihnen unter 01526 022013 weiterzuhelfen. 01|526 0220-13
Haben Sie Fragen zu NPH Österreich? Ich freue mich, Ihnen unter marlene.binder@nph.at weiterzuhelfen.   marlene.binder@nph.at

Immer am Laufenden mit dem NPH-Newsletter.

ANMELDUNG

Bestellen Sie jetzt unseren gratis Newsletter für mehr Hintergrundinfos und wir senden Ihnen Ihr digitales „Willkommensgeschenk“ zu.

Newsletteranmeldung
Vorname
Nachname
 
 
Folgen Sie uns: