Jedes Jahr jährt sich der Weltfrauentag und jedes Jahr rückt die Gleichberechtigung der Frauen in Lateinamerika ein Stück näher. Aber nur ein Stück, denn nach wie vor sind Frauen in Lateinamerika nicht den Männern gleichberechtigt. Der Großteil darf nicht arbeiten gehen, um vom Mann weiter abhängig zu sein. Die allgemeine Meinung ist: Frauen sind vornehmlich Mutter und Hausfrau. Selbstverwirklichung oder seine Meinung frei äußern zu können, das wird ihnen abgesprochen.

Um das zu ändern haben wir unser Programm zur Frauenförderung “Chicas Poderosas” ins Leben gerufen. Hier steht Female Empowerment bzw. Women Empowerment an erster Stelle. Innerhalb des Programms lernen die Mädchen über ihre Rechte und wie sie diese einfordern können. Nach und nach wachsen sie zu starken jungen Frauen heran, die die Gleichberechtigung in ihrem Land vorantreiben können.

Unser Programm für starke Mädchen und Frauen:

Warum ist es wichtig, Mädchen und junge Frauen in Lateinamerika zu stärken?

Weil sich das Leben von starken und schwachen Mädchen und Frauen drastisch unterscheidet. Sehen Sie selbst:

Wenn Mädchen stark sind:

  • sind sie selbstbewusst
  • vertreten ihre Meinung
  • setzen sich durch und gestalte ihr Leben selbstbestimmt
  • verfolgen sie ihre Ziele
  • bekommen sie ein Kind erst nach reiflicher Überlegung
  • haben sie zumindest einen Grundschulabschluss
  • verdienen sie Geld in einem guten Job
  • trauen sie sich vieles zu und holen sich Unterstützung bei Bedarf
  • führen sie ein selbstbestimmtes Leben

Wenn Mädchen schwach sind:

  • sind sie unsicher.
  • können sie sich nicht ausdrücken.
  • nehmen sie alles hin.
  • bekommen sie schon in jungen Jahren ein Kind.
  • machen sie sich über ihre Wünsche und Ziele keine Gedanken
  • lernen sie weder lesen, schreiben noch rechnen.
  • müssen sie sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser halten
  • führen sie ein fremdbestimmtes Leben

Machen Sie junge Mädchen stark! So können sie für Ihre Rechte kämpfen

Schütze Mädchen und Frauen vor Gewalt

10,00 500,00 

Woman Empowerment: Wir sagen der Gewalt und der Benachteiligung den KAMPF an.

Wir von NPH wollen keine 170 Jahre* warten, bis Mädchen in Lateinamerika vor Gewalt, Zwangsehen, Prostitution geschützt sind. UND bis alle Mädchen zur Schule gehen können. Mit unserem Mädchenstärkungsprogramm „Chicas Poderosas“ (dt. selbstbewusste Mädchen) setzen wir uns dafür ein. Deine Spende für Chicas Poderosas schützt jedes einzelne Mädchen vor Ausbeutung und Gewalt. Sie eröffnet Chancen: Mädchen können zur Schule gehen und frei sein.

(*Quelle: Gender Gap Report)

Spenden an NPH Österreich sind sicher
und ABSETZBAR.

Auswahl zurücksetzen

Zusätzliche Information

Höhe

10,-, 20,-, 30,-, 40,-, 50,-, 60,-, 70,-, 80,-, 90,-, 100,-, 150,-, 200,-, 250,-, 300,-, 350,-, 400,-, 450,-, 500,-

Hard Facts über die Situation in Lateinamerika:

  • Die meisten Morde an Frauen passieren in Lateinamerika. Besonders schlimm ist es in Honduras, Guatemala und El Salvador.
  • Jede zweite Frau in Lateinamerika wird Opfer von Gewalt.
  • Jede zweite Frau in Lateinamerika hat nur einen Pflichtschulabschluss
  • Die Erwerbsquote von Frauen liegt mit knapp unter 54 % weit hinter der Erwerbsquote von Männern mit fast 80 %.
  • Frauen verdienen nur 60 % des Durchschnittsgehalts eines Mannes.
  • Nur 23 % der Leitungspositionen in lateinamerikanischen Unternehmen sind mit Frauen besetzt.

Quellen: The Economic Commission for Latin America and the Caribbean, The United Nations and The World Bank

Kernpunkte des NPH-Frauenstärkungsprogramms Chicas Poderosas:

In unseren Kinderdörfern in der Dominikanischen Republik, Honduras, Guatemala, Mexiko und Nicaragua helfen wir Mädchen mit unserem “Chicas Poderosas”-Programm. Durch die Teilnahme an diesem Programm lernen die Mädchen und jungen Frauen,

  • mehr Selbstvertrauen zu haben und ihre Ideen und Meinung zu äußern;
  • eigenständige und vernünftige Entscheidungen für ihr Leben zu treffen;
  • ihre Träume zu verfolgen;
  • Respekt einzufordern und sich gegenseitig zu unterstützen;
  • sich für andere Frauen einzusetzen, die Hilfe benötigen;
  • auch in schwierigen Zeiten, Lösungen zu suchen und nicht aufzugeben und
  • ihr volles Potenzial auszuschöpfen.
  • Dom. Republik: 25
  • Honduras: 132
  • Guatemala: 50
  • Mexiko: 28
  • Nicaragua: 30

Möchten Sie Pate dieses Programms werden?

Dank “Chicas Poderosas” wachsen unsere Mädchen zu starken jungen Frauen heran. Sie treffen sich wöchentlich, um ihr Selbstbewusstsein zu stärken. In Diskussionen und Workshops klären wir sie über ihre Grundrechte auf und bereiten sie auf ein selbstbestimmtes Leben vor, fern von Gewalt und Zwängen.

Ihr Patenschaftsbeitrag von 15 Euro monatlich sichert, dass sich Mädchen zu starken Frauen entwickeln können, die ein selbstbestimmtes Leben führen können.

Aktuelles aus dem NPH-Frauenstärkungsprogramm Chicas Poderosas

Der steinige Weg zur Gleichberechtigung

Der steinige Weg zur Anwältin in Honduras Die Erwerbsquote der Frauen in Honduras liegt mit knapp über 40 % weit unter jener der Männer (80 %). Auch die Arbeitslosenrate ist bei Frauen wesentlich höher. Warum ist das so? Weil honduranische Frauen die Kinderbetreuung und den Haushalt alleine stemmen. Und, weil es von ihnen erwartet und […]

Das Leben als junge Frau in Honduras

Eine „pequeña“ erzählt von ihren Erfahrungen als junge Frau in Honduras   „Als Frau hat man es nicht leicht“, beschreibt die 17-jährige Aracely ihre Situation in Honduras. „Vielen Männern fehlt der nötige Respekt. Sie behandeln Frauen oft schlecht; manchmal ist sogar Gewalt im Spiel.“   Honduras ist ein Land, in dem traditionelle Geschlechterrollen noch fest […]

Internationaler Frauentag: NPH hilft Mädchen in Lateinamerika in ein selbstbestimmtes Leben

Wien, 1. März 2017 … Am 8. März wird der Internationale Frauentag gefeiert. Dabei stehen die Rechte der Frauen und die Herausforderung der Gleichberechtigung im Mittelpunkt. Gerade in Lateinamerika sehen sich Frauen in vielen Lebensbereichen großen Benachteiligungen ausgesetzt. Das in Lateinamerika tätige Kinderhilfswerk NPH (Nuestros Pequeños Hermanos = Unsere kleinen Brüder und Schwestern) fördert mit […]

Zarine Garcia gibt Einblick in unser Programm Chicas Poderosas in Honduras

Folgen Sie uns:

Folgen Sie uns: