06_18: Die Opfer des Vulkanausbruchs

In Guatemala ist der Vulkan Fuego in der Nähe der Hauptstadt ausgebrochen und hat das Leben von über 100 Menschen gefordert. Häuser, Straßen und weite Teile des Gebiets wurden unter der brennheißen Asche begraben. 200 Menschen werden immer noch vermisst und die Angst vor einem neuerlichen Ausbruch ist groß, wie der Online-Standard oder die Online-Presse […]

Mehr lesen

05_18: Eine Frau, die Unglaubliches erlebt hat.

Stellen Sie sich vor, Sie sind acht Jahre alt. Ihre Mutter starb plötzlich. Niemand wusste, dass sie krank war, weil sich Ihre Familie keinen Arzt leisten konnte. Sie haben nur noch Ihren Bruder und Ihre Schwester, aber kein Zuhause und niemanden, der sich liebevoll um Sie kümmert. Schrecklich, das im Kindesalter miterleben zu müssen, oder? […]

Mehr lesen

06_18: Unsere neuen Kinder in Honduras

In Honduras begrüßen wir acht neue Kinder mit Behinderung, die unsere besondere Aufmerksamkeit brauchen. Warum? Weil nur wenige von ihnen gehen oder selbstständig essen können, obwohl sie dazu physisch in der Lage wären. Sprechen kann nur ein einziges Mädchen – die kleine Liliana. Lernen Sie die Kinder im Video kennen:   Die österreichische Ergotherapeutin Maria […]

Mehr lesen

03_18: Starke Mädchen braucht das Land.

    „Buben sollen zur Schule gehen. Mädchen sollen zuhause bleiben, auf die Geschwister aufpassen, Haushalt machen und am Feld arbeiten.“ Finden Sie das ungerecht? Wir von NPH auch. Aber in Lateinamerika ist das leider oft Tatsache: Kultur, Politik und Gesellschaft sind männlich dominiert; Mädchen und Frauen werden als schwach missachtet, verlacht und kleingemacht.Damit muss […]

Mehr lesen

02_18: Radabenteuer mit Helmut Pucher

  Der Kärntner Helmut Pucher wagte das Abenteuer Panamericana – 30.000 km über verschneite Pässe, durch Wüsten, den Dschungel, Steppen und Prärien. Am 19. März 2018 um 19 Uhr beim Alpenverein Austria (Rotenturmstraße 14, 1010 Wien) erzählt der österreichische Extremradfahrer und NPH-Volontär Helmut Pucher über seine zweijährige Radexpedition von der Südspitze Lateinamerikas bis nach Alaska. Helmut […]

Mehr lesen
Helfen Sie jetzt mit nur 45 Euro, Kinder im Winter zu wärmen und kältebedingte Krankheiten zu reduzieren.

02_18: Kleine Fußabdrücke

  Evelyn und ihr Bruder leben bei ihrem Onkel in einem Armenviertel in Guatemala City. Ihre Mutter haben sie bereits früh verloren. Ihr Onkel ist fleißig und arbeitet hart. Trotzdem leben die Kinder wie viele Mädchen und Buben, die wir in unserem OneFamily-Programm betreuen, unter schlimmen Bedingungen. Ihre Häuser sind zugig, weil sie aus dem […]

Mehr lesen
Zu Silvester dürfen selbst die Kleinsten lange aufbleiben.

12_17: Heute ist alles anders.

Unsere Kinder im Kinderdorf Rancho Santa Fe in Honduras können den Silvestertag kaum erwarten: Am 31. Dezember machen sich Groß und Klein auf zur Schnitzeljagd „Pistas de Blue“. Mit glitzernden Augen suchen sie nach versteckten Hinweisen im Kinderdorf, das rund 200 Fußballfelder groß ist. Lautes Gelächter und Jubelrufe klingen durch das Kinderdorf, wenn die Kinder ein […]

Mehr lesen
Aracely möchte später einmal Ernährungswissenschaften studieren. „Eine gesunde Ernährung wird in Honduras nicht großgeschrieben. Ich möchte dabei helfen, ein Bewusstsein dafür zu schaffen“, begründet sie ihre Studienwahl.

12_17: Freude Schenken

    Die erste Kerze brennt, schon bald steht Weihnachten vor der Tür. Falls diese Nachricht nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.     Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Die erste Kerze brennt, schon bald steht Weihnachten vor der Tür. Eigentlich wünschen wir uns eine besinnliche Adventzeit, und doch hetzen wir auf der [...]
Mehr lesen

11_17: Die Kraft der Milch

  Haben Sie gewusst, dass Milch für viele Mädchen und Buben in Lateinamerika ein Lebensretter ist? Warum? Weil nur Milch die oft unter- bzw. mangelernährten Kinder vor Entwicklungsstörungen und Krankheiten bewahrt, die zum Tod führen können. Doch mit einem einzigen Glas Milch täglich und regelmäßigen Mahlzeiten entwickeln sich die Kinder ganz normal. Die kleine Jacqueline […]

Mehr lesen
Viele Menschen in den NPH-Nachbargemeinden stehen vor den Trümmern ihrer Existenz.

09_17: Mexiko braucht Hilfe

    Sie haben es sicher gehört oder gelesen: Ein schweres Erdbeben der Stärke 7,1 hat Mexiko erschüttert. Das Zentrum des Bebens lag rund 120 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Mexiko-Stadt. Auch die Gemeinden Miacatlán und Cuernavaca, wo sich unser NPH-Kinderdorf und weitere NPH-Projekte befinden, sind vom Erdbeben betroffen. Jetzt geht es darum, schnell zu helfen! [...]
Mehr lesen