Seit Freitag beherrschen Protest, Gewalt und Plünderungen die haitianische Hauptstadt. Auslöser dafür waren vom Internationalen Währungsfonds (IWF) geforderte Preiserhöhungen.

Port-au-Prince kommt nicht zur Ruhe

Seit Freitag beherrschen Protest, Gewalt und Plünderungen die haitianische Hauptstadt. Auslöser dafür waren vom Internationalen Währungsfonds (IWF) geforderte Preiserhöhungen: So sollte der Inselstaat den Benzinpreis um 38 %, den Dieselpreis um 47 % und den Kerosinpreis um 50 % erhöhen. Die großen Fluggesellschaften stornierten Flüge nach Port-au-Prince und Botschaften warnen ihre Bürgerinnen und Bürger davor, […]

Mehr lesen
Insgesamt dauert Sandras Behandlung bei NPH 30 Monate. Danach wird sie bis zu ihrem 18. Geburtstag vom NPH-Team regelmäßig untersucht.

Sandra: Helfen, heilen, Hoffnung schenken

„Mama, mir tut mein Bauch so weh!“ Mit schmerzverzerrtem Gesicht hält sich die kleine Sandra ihren Bauch, ihr ist furchtbar schlecht, keinen Schritt kann sie tun. Sie klammert sich ängstlich an die Hand ihrer Mutter Somane, die krank vor Sorge ist. Schnell bringt sie ihre sechsjährige Tochter ins allgemeine Krankenhaus. Die dortigen Ärzte überweisen Sandra […]

Mehr lesen
Gitarre? Für mich die leichteste Übung!

Musikinstrumente: Das können wir schon alles

Tanz ohne Musik? Das geht gar nicht. Am liebsten machen die Kinder die Musik einfach selbst. Sehen Sie hier eine Auswahl der Instrumente, die die Kinder in den NPH-Kinderdörfern beherrschen:           Wie sie sehen, spielt die Musik im Leben der Kinder bei NPH eine große Rolle. Vielleicht können auch Sie ein […]

Mehr lesen
Schaukeln macht großen Spaß und wirkt gleichzeitig entspannend.

Spielen macht glücklich

Spielen ist nicht einfach nur Zeitvertreib. Für Kinder bedeutet Spielen viel mehr: Beim Spielen sind sie unbeschwert, testen ihre Fähigkeiten und für manche Kinder wirkt Spielen sogar heilend. Das gilt insbesondere für jene, die in ihrer Vergangenheit Schweres durchmachen mussten. Wir können nichts ungeschehen machen, doch wir können den Kindern Raum zum Spielen geben. Mit […]

Mehr lesen
Mit Ihrer Spende können wir Kindern, die in unser NPH-Kinderkrankenhaus St. Damien in Haiti und in unsere NPH-Krankenstationen kommen, mit Infusionen das Leben retten!

Haiti: Notfall Cholera!

Nur notdürftig schützen die wackeligen Wellblechhütten in den Elendsvierteln von Port-au-Prince vor Regen und Sturm. Es ist Regenzeit: Überall steht das Regenwasser in Lacken, oft verseucht durch die todbringenden Cholera-Erreger. Rick Frechette, unser Leiter in Haiti: „Es gibt weder ein Wasserversorgungssystem, noch ein Abwassersystem für Schmutzwasser oder eine Kanalisation. Die Menschen müssen mit dem verschmutzten […]

Mehr lesen

Jahresbericht: Eine Familie für über 3.200 Kinder

3.258 Kindern und Jugendlichen konnten wir dank unserer Unterstützerinnen und Unterstützer 2016 helfen. 118 neue Kinder und Jugendliche haben wir 2016 in unsere NPH-Familie aufgenommen. 100.068 Hilfeleistungen für Menschen in Not aus der Umgebung unserer Kinderdörfer haben wir 2016 erbracht. Mehr als 18.000 Mädchen und Buben sind seit der Gründung von NPH in Mexiko durch Padre William […]

Mehr lesen
Lächelnd umarmt ein Mädchen, um das sich Elda schon lange kümmert, die Kindertagesmutter.

Kinderbetreuung mit Herz

Die Tías (Kinderbetreuerin) und Tíos (Kinderbetreuer) sind für die über 3.200 Kinder in unseren zehn Kinderdörfern in neun lateinamerikanischen Ländern wie Mutter und Vater. Elda ist eine von 378 Kinderbetreuerinnen und Kinderbetreuern in unseren Kinderdörfern. Seit vielen Jahren kümmert sie sich liebevoll um die Kinder im NPH-Kinderdorf in Haiti.     „Maman Bo!“ (Mama, gib […]

Mehr lesen
Die an Krebs erkrankte Sandra im NPH-Kinderkrankenhaus

Weltgesundheitstag: NPH hilft krebskranken Kindern

Wien, 3.4.2017 … Das Kinderhilfswerk NPH (Nuestros Pequeños Hermanos = Unsere kleinen Brüder und Schwestern) behandelt an Krebs erkrankte Kinder in Haiti. Das NPH-Kinderkrankenhaus St. Damien verfügt über die einzige Kinderkrebsstation des Inselstaates. Hier werden Kinder wie die sechsjährige Sandra mit Chemotherapie behandelt. Die Chance auf Heilung Die sechsjährige Sandra wird seit mehr als einem […]

Mehr lesen
Das Bemalen der Ostereier gehört zum Standardprogramm und macht jedes Mal Spaß.

Ostern: Kein Tag wie jeder andere

Ostern ist in vielen Familien in Lateinamerika die Gelegenheit, den Tag besonders zu verbringen. So auch in den NPH-Kinderdörfern. Manche Tage, so wie Ostern, sind besonders. Für eine glückliche Kindheit sind solche besonderen Tage sehr wichtig. Wer denkt als Erwachsener nicht gerne an sie zurück? Für unsere Kinder bedeuten sie noch mehr: Nach einer schweren […]

Mehr lesen
Bei der Mitarbeit im Garten lernen die Kinder viel Nützliches.

Bei NPH ist immer Gartenzeit

Endlich ist der Frühling da und es blüht wieder prächtig in den Gärten und auf den Feldern. Während wir in Österreich uns über die warme Jahreszeit freuen, dürfen die Kinder in den NPH-Kinderdörfern in Lateinamerika das ganze Jahr über milde Temperaturen genießen. Am kältesten in Peru Das Klima in Lateinamerika ist nämlich nicht wie bei […]

Mehr lesen