Astrid: „Nicht das Ergebnis steht im Mittelpunkt, sondern der Prozess und natürlich die Freude am künstlerischen Gestalten.“

Österreichische Freiwillige in den Kinderdörfern

Astrid Eberhart arbeitete bis Ende Juni als Kunsttherapeutin im NPH-Kinderdorf in der Dominikanischen Republik.     Die Therapiestunde orientiert sich an den jeweiligen Bedürfnissen der Kinder. Manchmal bringen die Kinder selber Ideen, Gedanken, Fragen oder Sorgen in die Einheit mit. Astrid widmet sich der kreativen Gestaltung dieser aktuellen Themen. Gibt es seitens der Kinder keine Themen, […]

Mehr lesen

Interview: Ergotherapeutin Maria aus Niederösterreich schenkt Hoffnung

Die gebürtige Niederösterreicherin Maria Hanzal arbeitet seit Jänner 2017 als ehrenamtliche Ergotherapeutin im NPH-Kinderdorf in Honduras. Die 26-Jährige kümmert sich derzeit mit vollem Einsatz um acht Kinder mit Behinderung, die erst vor kurzem Teil der NPH Honduras-Familie wurden. Die Regierung in Honduras hat das Heim für behinderte Kinder, in dem die acht Buben und Mädchen […]

Mehr lesen
Manchmal besteht der Job einer NPH-Volontärin darin, einfach nur Spaß zu machen.

Volontariat: Österreichische Therapeutinnen und Therapeuten bewirken Unglaubliches

  Einsatz in Lateinamerika: Ein Jahr lang als Therapeutin bzw. Therapeut in einem unserer Kinderdörfer zu arbeiten und mitzuleben, ist ein prägendes Erlebnis. Es bedeutet die Aufnahme in eine große „Familie“, wie sie bunter nicht sein könnte: Kinder aller Altersstufen, einheimische Betreuerinnen und Betreuer, Fachkräfte, freiwillige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Angestellte aus aller Welt leben hier zusammen.

Mehr lesen