NPH HON Chicas Poderosas Mädchenstärkungsprogramm

Eine starke Jugend gegen Gewalt!

Die Kinder und Jugendlichen, die uns in Lateinamerika anvertraut sind, kommen oft aus einem gewaltvollen Umfeld. Sie wurden geschlagen, beschimpft und bedroht. Bei NPH lernen sie Fähigkeiten und das Selbstvertrauen, die notwendig sind, um erfolgreich und glücklich zu sein. Sie lernen, wie man Konflikte lösen und gewaltfreie Lösungen finden kann.

Mehr lesen
NPH Austria_ Wendy_Honduras_kids

Stark sein wie Wendy!

Wendy* lebte bei ihrer Grossmutter in Honduras, doch als sie starb, begann ein Albtraum. Wendy kam zu ihrer Mutter und deren neuen Mann. Dort wurde sie sehr schlecht behandelt, sie erlebte eine Kindheit voller Elend, Lieblosigkeit und Misshandlungen.

Mehr lesen
NPH-Patenreferentin erklärt das NPH-Weihnachtsgeschenk

Video: Das NPH-Weihnachtsgeschenk

Mit dem NPH-Weihnachtsgeschenk beschenken Sie sich selbst oder ihren Liebsten mit einer guten Tat, die doppelte Freude bringt. Wie einfach das geht, erfahren Sie in diesem Video von unserer Patenreferentin Irene Delgado.

Mehr lesen
NPH Mädchenstärkungsprogramm Chicas Poderosas

Unsere starke Mädchen!

Unser Mädchenstärkungs-Programm Chicas Poderosas will langfristig einen gesellschaftlichen Wechsel bewirken. Wenn Mädchen ihre grundlegenden Rechte als Frauen kennen, werden sie stark und treffen selbstständige Entscheidungen. Sie fordern ihr Recht ein, zur Schule zu gehen, eine Ausbildung zu machen oder zu studieren. Mit einer guten Ausbildung finden sie leichter einen Job und werden finanziell unabhängig.

Mehr lesen

Warum Mädchen stärken?

Unser ehemaliges Patenkind Aurora Zacarias aus Mexiko erzählt in einem kurzen Interview ihre Lebensgeschichte. Sie verrät uns außerdem, wie wir Mädchen in Lateinamerika stärken können. Machen wir gemeinsam Mädchen stark! Stärken Sie all unsere Mädchen in unserem Chicas-Poderosas-Programm um 60 Euro für ein Jahr. Unterstützen Sie ein konkretes Mädchen mit einer Kinderpatenschaft um 30 Euro [...]
Mehr lesen
Das NPH-Mädchenstärkungsprogramm gibt Mädchen das Rüstzeug zur Emanzipation.

Der steinige Weg zur Gleichberechtigung

Der steinige Weg zur Anwältin in Honduras Die Erwerbsquote der Frauen in Honduras liegt mit knapp über 40 % weit unter jener der Männer (80 %). Auch die Arbeitslosenrate ist bei Frauen wesentlich höher. Warum ist das so? Weil honduranische Frauen die Kinderbetreuung und den Haushalt alleine stemmen. Und, weil es von ihnen erwartet und [...]
Mehr lesen
Aracely möchte später einmal Ernährungswissenschaften studieren. „Eine gesunde Ernährung wird in Honduras nicht großgeschrieben. Ich möchte dabei helfen, ein Bewusstsein dafür zu schaffen“, begründet sie ihre Studienwahl.

Das Leben als junge Frau in Honduras

Eine „pequeña“ erzählt von ihren Erfahrungen als junge Frau in Honduras   „Als Frau hat man es nicht leicht“, beschreibt die 17-jährige Aracely ihre Situation in Honduras. „Vielen Männern fehlt der nötige Respekt. Sie behandeln Frauen oft schlecht; manchmal ist sogar Gewalt im Spiel.“   Honduras ist ein Land, in dem traditionelle Geschlechterrollen noch fest […]

Mehr lesen