Carlos – eine Familie bekommt großen Zuwachs

Carlos ist sieben Monate alt und eines von 84 Kleinkindern und Babys, die wir zu Weihnachten 2014 in unsere Kinderdorffamilie in Honduras aufnahmen. Mit der Unterstützung seines Paten wird Carlos groß und stark werden.

NPH_Oesterreich_Carlos2
Die neunjährige Lorena: „Ich bin gerne bei den neuen Babys. Mit unserem neugieren Carlos geh ich oft nach draußen und zeige ihm das Kinderdorf.“

Er stammt aus einer den ärmsten Regionen in Honduras und lebte in desolaten Verhältnissen. Im Kinderdorf lebt er in der Casa Suyapa, unserem Haus für die Kleinsten.

Tía (Kinderbetreuerin) Loli: "Carlos ist ein wirklich süßes Baby. Nur wenn er hungrig ist, dann ist mit ihm nicht zu spaßen."
Tía (Kinderbetreuerin) Loli: „Carlos ist ein wirklich süßes Baby. Nur wenn er hungrig ist, dann ist mit ihm nicht zu spaßen.“

Loli ist dort die Betreuerin für die „chiquitos“ (zu Deutsch: Babys):

„Carlos hat sich gut eingelebt. Jeden Tag bekommt er Besuch von Kindern aus dem Kinderdorf, die mit ihm und den anderen Babys spielen wollen.“

Sie kommen in der Hoffnung zu bleiben

Unter den 84 Kindern befinden sich 40 Babys. Dadurch wächst die Kinderdorffamilie auf einen Schlag um nahezu ein Fünftel an. Die Unterbringung der großen Kinderschar stellt unser Team in Honduras vor große Herausforderungen. Dank der großzügigen Weihnachtsspenden können das Babyhaus Casa Suyapa und Casa Madre Teresa für unsere Babys und Kleinkinder rasch umgebaut werden. Wir benötigen jedoch dringend Windeln, Strampler, Babybrei und Schnuller. Für einige Kinder haben sich bereits Paten gefunden, für viele jedoch noch nicht.