Milch rettet Jacqueline das Leben

Mit hungrigen Augen blicken tausende Kinder Tag für Tag auf eine dünne Suppe aus Wasser, Reis oder Mais. Manchmal, aber nur manchmal, bekommen sie ein Fläschchen mit verdünnter Milch. Denn für mehr reicht das Geld […]

Read more
Insgesamt dauert Sandras Behandlung bei NPH 30 Monate. Danach wird sie bis zu ihrem 18. Geburtstag vom NPH-Team regelmäßig untersucht.

Sandra: Helfen, heilen, Hoffnung schenken

„Mama, mir tut mein Bauch so weh!“ Mit schmerzverzerrtem Gesicht hält sich die kleine Sandra ihren Bauch, ihr ist furchtbar schlecht, keinen Schritt kann sie tun. Sie klammert sich ängstlich an die Hand ihrer Mutter […]

Read more
„Mein Lieblingsfach ist Zeichnen. Ich liebe es, Tiere zu malen.“ sagt Maribel.

08_17: Leidenschaft Lernen

Zu lernen und ihre Umwelt zu verstehen, ist wohl die größte Leidenschaft, die Kinder antreibt. Doch was passiert, wenn Kinder nicht lernen dürfen, sondern arbeiten müssen? Weiter zum Newsletter
Read more
Und Maribels Fleiß macht sich bezahlt: Stolz hält sie ihr erstes Zeugnis in der Hand.

Maribel: Schule + Hilfe = Zukunft

Maribel besucht täglich die Schule in unserem Kinderdorf in El Salvador. Bevor Sie zu uns kam, ging sie nur unregelmäßig in die Schule und war meistens auf sich alleine gestellt. Verlassen von der Mutter, musste […]

Read more
Ohne Therapie könnte Miguel weder in einem Stuhl sitzen, noch selbstständig Wasser trinken, noch etwas in Händen halten.

06_17: Für Miguel

Als der kleine Miguel in Nicaragua zur Welt kam, war seine Mutter Ana überglücklich. Sie hatte sich so sehr ein Kind gewünscht und nun war es endlich soweit. Umso härter traf sie die Diagnose ... [...]
Read more
Womit keiner gerechnet hat: Miguel liebt es, mit Sheyla zu üben. War er anfangs noch schüchtern, hat er zu seiner Therapeutin schnell Vertrauen gefasst.

Ein Leben ohne Hoffnung für Miguel?

Miguel kommt – wie die meisten Kinder in Nicaragua – zu Hause auf die Welt. Schon bald fällt seiner Mutter Ana auf, dass sich der Bub nicht richtig bewegen kann, an sitzen, stehen oder gar […]

Read more
Innerhalb von Stunden kann die Cholera ihre kleinen Körper dehydrieren, sie trocknen buchstäblich aus. Das führt bei Kindern schnell zu Bewusstlosigkeit und Tod.

05_17: Notfall Cholera

Das Leben jedes Kindes ist kostbar und muss geschützt werden – davon sind wir überzeugt. Deshalb setzen wir in Haiti alles daran, Kinder vor der drohenden Cholera-Epidemie zu schützen. Weiter zum Newsletter
Read more
Mit Ihrer Spende können wir Kindern, die in unser NPH-Kinderkrankenhaus St. Damien in Haiti und in unsere NPH-Krankenstationen kommen, mit Infusionen das Leben retten!

Haiti: Notfall Cholera!

Nur notdürftig schützen die wackeligen Wellblechhütten in den Elendsvierteln von Port-au-Prince vor Regen und Sturm. Es ist Regenzeit: Überall steht das Regenwasser in Lacken, oft verseucht durch die todbringenden Cholera-Erreger. Rick Frechette, unser Leiter in […]

Read more

Jahresbericht: Eine Familie für über 3.200 Kinder

3.258 Kindern und Jugendlichen konnten wir dank unserer Unterstützerinnen und Unterstützer 2016 helfen. 118 neue Kinder und Jugendliche haben wir 2016 in unsere NPH-Familie aufgenommen. 100.068 Hilfeleistungen für Menschen in Not aus der Umgebung unserer Kinderdörfer haben […]

Read more