Helmut Pucher: Ein Extremradfahrer mit sozialem Engagement

Am Montag, 19. März 2018 um 19 Uhr luden wir gemeinsam mit dem Kärntner Extremradfahrer Helmut Pucher zu einer ganz besonderen Benefizveranstaltung ein: zum Mythos Panamericana. Aber was ist denn überhaupt dieser Mythos rund um die 30.000 km-lange Strecke? Nun wie es Helmut Pucher sagte: „Wenn du diese 30.000 Kilometer über 4.000 Meter hohe verschneite Andenpässe, […]

Mehr lesen
Eine gute Schulbildung ist in Lateinamerika wichtig, um aus der Armut auszubrechen.

Schule: So sieht es in Lateinamerika aus

Alle NPH-Kinderdörfer – mit Ausnahme von Peru – verfügen zumindest über eine eigene Grundschule. Die Kinder, die bei NPH Peru leben, besuchen öffentliche Schulen außerhalb des Kinderdorfes. In größeren Kinderdörfern, wie zum Beispiel in Honduras, können die Kinder ihre Ausbildung sogar bis zur Matura im Kinderdorf abschließen.   Das Schulsystem in Lateinamerika Um beim Beispiel […]

Mehr lesen
Johan liebt es zur Schule zu gehen. Hier sieht man ihn in seiner Schuluniform.

Ein Tag mit Johan

Im NPH-Kinderdorf in Honduras beginnt der Tag schon sehr früh. Um 5:00 Uhr morgens läutet der Wecker. Dann heißt es: Raus aus den Federn, rein in die Schuluniform! Auch Johan gehört zu den Frühaufstehern. Der neunjährige Bub geht gern zur Schule. Er hat zwei jüngere Geschwister, die ebenfalls im Kinderdorf wohnen.       Gemeinsam […]

Mehr lesen

Ariana und Fabiola – wenn sich das Leben um 180 Grad dreht

Die Schwestern Ariana und Fabiola sind 14 und 15 Jahre alt und leben in unserem Kinderdorf in der Dominikanischen Republik. Dank ihrer Paten konnten sie ihre schlimme Kindheit hinter sich lassen und Schritt für Schritt ihrer Zukunft entgegen gehen.  Als sie zu uns kamen, waren sie erst zwei und drei Jahre alt. Die medizinischen Untersuchungen, […]

Mehr lesen

Levi – ein leerer Magen studiert nicht gerne!

Levi ist zehn Jahre alt und lebt in unserem Kinderdorf in El Salvador. Mit der Unterstützung seiner Patin muss er keinen Hunger mehr leiden und kann zur Schule gehen.  Er stammt aus einer Großfamilie, die in sehr ärmlichen Verhältnissen leben musste. Levi: „Wir hatten nicht viel zu essen. Wir mussten oft hungrig zu Bett gehen.“ […]

Mehr lesen

Patin Anita P.

Anita P. ist seit November 2012 Patin von Dominica aus Honduras.   Wieso gebe ich eine Geburtstagsspende für mein Patenkind? Ich möchte nicht nur bei den Grundbedürfnissen unterstützen, sondern auch zusätzlich spezielle/freudige Momente unterstützen/fördern. Mal aus dem Alltag entfliehen, bei den vielen schwierigen Bedingungen im Leben der Kinder, helfen zumindest manchmal so ein „normales“ leben […]

Mehr lesen

Aus Liebe zum Lernen

Mathilde, Lucio und Lourdes aus Honduras sind begeisterte Schüler und Schülerinnen. Lucio und Lourdes sind sechs Jahre alt. Sie sind zwei von 84 Kindern, die wir kurz vor Weihnachten 2014 in unsere Kinderdorffamilie in Honduras aufnahmen. Mathilde ist mit fünf Jahren die jüngste des magischen Trios. Derzeit besuchen sie unseren Montessori-Kindergarten bzw. die Vorschule im NPH-Kinderdorf […]

Mehr lesen

Martina – Schule ist das ABC des Lebens!

Jeden Tag entdeckt sie neue Buchstaben, Zahlen und Wörter. Martina ist zehn Jahre alt und lebt seit einem Jahr in unserem Kinderdorf in Peru. Als sie zu uns kam, konnte sie weder lesen, schreiben noch rechnen. Zur Schule konnte sie nie gehen. Seit einem Jahr lernt Martina fleißig in unserer Kinderdorfschule.   Martina: „Ich kann schon […]

Mehr lesen

Abens muss keinen Hunger mehr leiden

Vater Pierre war am Rande der Verzweiflung. Seine Frau war gestorben, drei Monate nach der Geburt ihres Sohnes Abens. Er lebte mit dem Baby in einer Wellblechhütte in Cité Soleil, dem größten Elendsviertel Haitis. Pierre hatte keine Arbeit und konnte seinen Kleinen nicht einmal mit dem Notwendigsten versorgen. Am meisten schmerzte den Vater, dass sein Baby hungern musste. Eines Tages stand […]

Mehr lesen