NPH Österreich berichtet über Fortschritte 2014

Der NPH Österreich-Jahresbericht 2014 steht Ihnen online oder per Bestellung in Print zur Verfügung.

NPH Österreich -Jahresbericht 2014.
NPH Österreich -Jahresbericht 2014.

3.417 Mädchen und Buben lebten 2014 in unseren elf Kinderdörfern. Neun Kinder möchten wir Ihnen in unserem Jahresbericht näher vorstellen und Sie mit auf eine Reise nach Lateinamerika nehmen. Erfahren Sie über Unterstützter/innen und ihre Hilfe für unsere Kinder.

  • Aida aus Mexiko spricht über unser Frauenstärkungsprogramm Chicas Poderosas. Denn die meisten jungen Mädchen und Frauen in Lateinamerika sind von einem selbstbestimmten Leben weit entfernt.
  • Yessica aus Guatemala erzählt, wie sie ihre Leidenschaft fürs Schneidern zu ihrem Beruf machen möchte. In unserer Lehrwerkstatt legt sie den Grundstein dafür.
  • Carlos aus Honduras ist eines von über 80 neuen Kindern und erst sieben Monate alt. Erfahren Sie von seiner Tía (Betreuerin), wie sich unser kleiner Sonnenschein entwickelt.
  • Levi aus El Salvador erzählt, wie der Hunger vor NPH sein Leben kontrolliert hat und wie viel Erfolg er mit vollem Magen nun in der Schule hat.
  • Jose aus Nicaragua leidet an Down-Syndrom. Seine Ergotherapeutin und Freiwillige Verena im NPH-Therapiezentrum Casa Samaritano berichtet über seine großen Fortschritte.
  • Ariana und Fabiola aus der Dominikanischen Republik zeigen, wie ihre österreichische Paten ihr Leben verändert haben.
  • Die kleine Jacqueline war Patientin in unserem Kinderkrankenhaus in Haiti. Die erst zweijährige litt an der Durchfallerkrankung Cholera. Heute geht es ihr gesundheitlich wieder gut.
  • Martina aus Peru ist eine von vier Mädchen, die nie lesen, schreiben oder rechnen gelernt hat. In unserer Kinderdorfschule kann sie nun alles lernen, was ihr bisher verwehrt blieb.
  • Miche ist einer unserer Studenten in Bolivien. Er wird sein Studium „Petroleum Engineering“ bald abschließen. Mit seiner Zielstrebigkeit, ist Miche ein großes Vorbild für andere Kinder im Kinderdorf.

Schmökern Sie in unserem Bericht und erfahren Sie mehr über unsere Projekte und die Erfolgsgeschichten der Kinder in unseren Kinderdörfern!

Wir möchten uns bei allen Menschen bedanken, die uns so treu unterstützen. Nur mit ihrer Hilfe sind unsere Arbeit und die Verbesserung der Lebenssituation für Kinder und Erwachsene in Lateinamerika möglich. Muchas gracias!

Der digitale Jahresbericht steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

Möchten Sie eine Printversion des Jahresberichtes? Gerne senden wir Ihnen diesen gegen eine freie Spende zu: Weiter zur Bestellung …

Folgen Sie uns: