Der Christbaum in Peru wird sorgfältig geschmückt

Bunte Weihnachtsvorbereitungen im Kinderdorf

Die Weihnachtszeit wird in jedem Land ein bisschen unterschiedlich gefeiert. Der Heilige Abend wird in unseren Kinderdörfern ausgiebig zelebriert, mit einem großen Festmahl, Geschenken, Weihnachtsdekorationen, einer heiligen Messe und Krippenspielen. Aber es gibt auch andere Traditionen, Bräuche und Vorbereitungen, die die Festlichkeiten prägen und für Abwechslung sorgen.

Honduras

Nächstenliebe: Jedes Jahr um die Weihnachtszeit bringen die Kinder aus unserem Kinderdorf Rancho Santa Fe den Kindern aus dem umliegenden Dörfern und Gemeinden kleine Weihnachtsgeschenke mit. Für die Kinder aus den umliegenden Gebieten ist dies oft das einzige Weihnachtsgeschenk, das sie bekommen und bereitet ihnen daher große Freude.[/vc_column_text]

Das Teilen wird gelernt: Die Kinder aus den umliegenden Gebieten dürfen sich auf Geschenke freuen.

Das Teilen wird gelernt: Die Kinder aus den umliegenden Gebieten dürfen sich auf Geschenke freuen.

 

Mexiko

 Ab dem 15. Dezember bis zum Heiligen Abend findet in Mexiko jeden Tag eine Posada (dt. Herberge) statt, bei welchem die Suche nach einer Herberge von Maria und Josef dargestellt wird. Danach wird im Kinderdorf mit Essen und Musik gefeiert.

Die Tradition hat ihren Ursprung in Spanien, wird aber seit rund 400 Jahren in Mexiko gefeiert.

Die Tradition hat ihren Ursprung in Spanien, wird aber seit rund 400 Jahren in Mexiko gefeiert.

 

El Salvador

Im Kinderdorf Casa San Salvador wird mit Theateraufführungen an die Weihnachtsgeschichte erinnert. Am Abend gehen alle Kinder und Jugendliche in die Heiligabend-Messe und viele bekommen ihre Erstkommunion. Danach gibt es ein Feuerwerk und das gemeinsame Weihnachtsessen.

Auch Jugendliche nehmen gerne an der Tradition und den Aufführungen teil.

Auch Jugendliche nehmen gerne an der Tradition und den Aufführungen teil.

 

Haiti

Piñatas ist ein Brauch, bei dem verschiedene Figuren gebastelt und mit Nüssen und Süßigkeiten gefüllt werden. Mit verbunden Augen schlagen die Kinder und Jugendlichen auf die Figur ein und singen dabei ein Lied. Sie schlagen solange auf die Figur, bis sie platzt. Dann stürzen sich alle begeistert auf die Süßigkeiten. Auch im Kinderkrankenhaus St. Damien wird so Weihnachten gefeiert. Mit Geschenken wird unseren Kleinsten eine große Freude bereitet.

Das Zerschlagen von Piñatas läuft wie ein Spiel ab.

Das Zerschlagen von Piñatas läuft wie ein Spiel ab.

Ein Geschenk fast so groß wie der Empfänger!

Ein Geschenk fast so groß wie der Empfänger!

 

Guatemala

In Guatemala wird gern gebastelt! Nach dem 7. Dezember beginnen die Vorbereitungen für Weihnachten und für die entsprechende Dekoration.

Patenkinder, aber auch NPH-Mitarbeiterinnen haben große Freude dabei, ihrer Kreativität freien Raum zu lassen.

Patenkinder, aber auch NPH-Mitarbeiterinnen haben große Freude dabei, ihrer Kreativität freien Raum zu lassen

Den Kleinen wird die beliebteste Aufgabe überlassen: die Krippe beim Christbaum zu basteln!

Den Kleinen wird die beliebteste Aufgabe überlassen: die Krippe beim Christbaum zu basteln!

Peru

Die populärste Tradition, die bei NPH Peru gefeiert wird, ist eine Veranstaltung namens „Chocolatada“. Viele Bewohner aus den umliegenden Gemeinden spenden heiße Schokolade, „Paneton“ (ein süßes Brot mit getrockneten Früchten), Spielzeuge für die jüngeren Kinder und Kleidung für die Älteren. Manchmal gibt es dazu eine Clownshow oder eine Piñata. Es werden viele Chocolatadas bis in die erste Januarwoche hinein organisiert. Die Chocolatadas sind besonders, weil sie den Bewohnern der umliegenden Dörfer und Gemeinden die Möglichkeit geben, den Weihnachtsgeist mit der NPH-Familie zu teilen.

Der Christbaum in Peru wird sorgfältig geschmückt.

Der Christbaum in Peru wird sorgfältig geschmückt.

Sowohl Weihnachtskekse als auch Weihnachtstänze werden im Kinderdorf Peru rechtzeitig vor dem Heiligen Abend vorbereitet.

Bolivien

Bei NPH Bolivia gibt es nicht so viele spezifische Weihnachtstraditionen. Es werden aber immer spezielle Weihnachtsaktivitäten von Mitarbeitern und Freiwilligen organisiert. Für unsere Kinder in Bolivien ist die Gestaltung der Weihnachtskarten für die Paten und Patinnen daher ein besonders Ereignis.

Die Vorbereitung der Weihnachtskarten macht Spaß und fördert die Kreativität der Kinder.

Die Vorbereitung der Weihnachtskarten macht Spaß und fördert die Kreativität der Kinder.

[/vc_column][/vc_row]

Folgen Sie uns: